Polizei nimmt zwei mutmaßliche Drogendealer am Stern fest

Am Kasseler Stern wurden am Dienstagabend zwei mutmaßliche Drogendealer erwischt und festgenommen.

Kassel. Beamten des Polizeireviers Mitte gelang am Dienstagabend die vorläufige Festnahme von einer 19 Jahre alten Frau und einem 29 Jahre alten Mann, die beide im dringenden Tatverdacht stehen, mit Drogen gehandelt zu haben. Zudem stellten die Beamten Betäubungsmittel bei ihnen sicher.

Die Zivilstreife war am Dienstagabend im Bereich des Sterns unterwegs und beobachtete gegen 20.20 Uhr in der Unteren Königsstraße / Einmündung Jägerstraße, wie ein Mann einer Frau etwas übergab. Da es sich dabei offensichtlich um einen Drogendeal handelte, erfolgte die sofortige Kontrolle der beiden Personen. Die aus Libyen stammende 19-Jährige warf vor den Augen der Beamten ein Tütchen mit Kokain weg, das aber sichergestellt werden konnte. In ihrer Kleidung hatte sie weitere Drogen in Form von Marihuana versteckt. Bei dem 29-Jährigen aus Syrien stammenden Mann fanden die Beamten acht verkaufsfertig verpackte Tütchen mit Marihuana.

Gegen beide Tatverdächtigen wird nun wegen Verdachts des illegalen Handels mit Betäubungsmitteln ermittelt.

Rubriklistenbild: © jinga80 - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Kasseler Linearuhr erstrahlt am neuen Standort

Ist es wirklich eine Uhr? Ein Frage, die sich viele Passanten beim Anblick der mit Lampen besetzten Stele am Eingang zur Wilhelmsstraße fragen. Ja ist sie. Und mehr als …
Kasseler Linearuhr erstrahlt am neuen Standort

Falsche 100-Euro-Scheine im Umlauf: Polizei gibt Tipps zur Erkennung von "Blüten"

Seit Oktober sind der Kasseler Polizei mehrere Fälle aus Stadt und Landkreis Kassel bekannt geworden, bei denen Unbekannte mit falschen 100-Euro-Scheinen bezahlten.
Falsche 100-Euro-Scheine im Umlauf: Polizei gibt Tipps zur Erkennung von "Blüten"

Scheiben an Kasseler Kirche eingeschlagen

Polizei sucht Jugendlichen mit roter Winterjacke
Scheiben an Kasseler Kirche eingeschlagen

Zeugen gesucht: Reinigungskraft überrascht Einbrecher in Schule

Am Sonntag brach ein bislang unbekannter Täter in eine Niederzwehrener Schule ein und wurde von einer Reinigungskraft gestört. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.
Zeugen gesucht: Reinigungskraft überrascht Einbrecher in Schule

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.