Polizei schnappt Geldbörsen-Dieb

+

Kassel. Glück für Kasseler: Erst verliert er sein Portmonnee mit 250 Euro, bekommt es aber später samt Inhalt zurück. Den Dieb erwartet ein Verfahren.

Kassel. Viel Glück hatte heute Vormittag ein 42 Jahre alter Mann aus Kassel. Er hatte beim Verlassen eines Geschäfts am Struthbachweg sein Portmonee mit 250 Euro Bargeld verloren. Laut Zeugenaussagen hob ein anderer Kunde des Ladens die Geldbörse auf und verschwand. Weit kam der Dieb jedoch nicht: Die alarmierten Polizeibeamten entdeckten den Mann, einen 36-Jährigen aus Kassel, nach einem Hinweis ganz in der Nähe und nahmen ihn fest. Er gab zu, die Geldbörse gefunden und das Bargeld daraus entnommen zu haben. Es konnte bei ihm komplett wieder aufgefunden werden. Der Ertappte zeigte dann den Polizeibeamten auch noch die Stelle, wo er das leere Portmonee weggeworfen hatte.

Den geständigen Tatverdächtigen erwartet jetzt ein Ermittlungsverfahren wegen Fundunterschlagung. Er wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

"Theo"-Keramik lädt zum offenen Workshop und Ausstellung im heimischen Garten

Derzeit sorgt die Kasselerin nicht nur mit ihrer Boobs-Serie für Begeisterung, sondern konnte neben Privatleuten auch schon viele Gastronomen für ihre …
"Theo"-Keramik lädt zum offenen Workshop und Ausstellung im heimischen Garten

Polizei Nordhessen neu auf Instagram: Einblicke in die Polizeiarbeit

Das Polizeipräsidium Nordhessen hat sein Social-Media-Angebot erweitert und hat nun auch einen Instagram-Auftritt..
Polizei Nordhessen neu auf Instagram: Einblicke in die Polizeiarbeit

Wegen verlorenen Handys: Täter bedrohen Busfahrer mit Waffe

Offenbar wegen eines im Bus verlorenen Handys haben zwei Täter in der Nacht an einer Haltestelle an der Wolfhager Straße die Scheibe eines Busses eingeschlagen und …
Wegen verlorenen Handys: Täter bedrohen Busfahrer mit Waffe

Corona-Soforthilfe: 165.000 Euro gingen in die Region Nord-Ost-Hessen 

Insgesamt etwa 165.000 Euro aus dem Corona-Soforthilfe-Programm gingen in die Region Nord-Ost-Hessen.
Corona-Soforthilfe: 165.000 Euro gingen in die Region Nord-Ost-Hessen 

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.