Polizei sucht die vermisste 15-jährige Schülerin Tessa W.

+
Die Collage zeigt die vermisste Tessa W. einmal mit blonden und einmal mit schwarzen Haaren.

Die 15-Jährige wohnte zuletzt in der Jugendhilfeeinrichtung Schutzhof in Calden.

Kassel. Die Polizei sucht bereits seit Anfang April nach der vermissten 15 Jahre alten Schülerin Tessa W. Sie stammt aus dem niedersächsischen Nordhorn, wuchs im Landkreis Goslar, ebenfalls Niedersachsen, auf und war zuletzt in unterschiedlichen Jugendhilfeeinrichtungen des dortigen Bereichs, und zuletzt im Schutzhof Calden im Landkreis Kassel wohnhaft. Tessa W. ist in der Vergangenheit bereits häufiger ausgerissen.

Die für Vermisstenfälle zuständigen Beamten des K11 der Kasseler Kripo gehen aktuell davon aus, dass sie freiwillig die Jugendeinrichtung in Calden verlassen hat. Ihr derzeitiger Aufenthalt ist derzeit nicht bekannt. Den Ermittlern liegen Hinweise vor, dass sie sich im Bereich Kassel aufhalten könnte. Aber auch ihr Geburtsort und der anschließende Wohnort in Goslar könnten in Frage kommen.

Die 15-Jährige ist 1,65 m groß und hat eine schlanke Figur. Sie hatte zuletzt blond gefärbte, längere Haare. Die Naturfarbe ist dunkel. Sie hat eine helle Haut und blau-grüne Augen. Zur Bekleidung können keine Angaben gemacht werden.

Hinweise zum Aufenthaltsort der vermissten Tessa W. nimmt das Polizeipräsidium Nordhessen in Kassel, Tel.: 0561 - 9100, oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Neues für Techno-Fans: Panoptikum erweitert Außenbereich

Seit vier Wochen wird rund um das Panoptikum im Kasseler Osten gewerkelt.
Neues für Techno-Fans: Panoptikum erweitert Außenbereich

Angst und Verunsicherung: Gastronomen wünschen sich die Gäste zurück

Vor gut zwei Wochen durften die GAstronomen ihre Betriebe wieder für die Gäste öffnen. Und nach Fall der 5-Quadratmeter-Regel dürfen auch mehr rein als bislang. Doch …
Angst und Verunsicherung: Gastronomen wünschen sich die Gäste zurück

Mitarbeiter sollen bespitzelt worden sein: Kasseler Edel-Hotel dementiert die Vorwürfe

Das Kasseler Hotel ist für sein edles Ambiente bekannt – doch schon einige Zeit gilt es als offenes Geheimnis in der Stadt, dass die Mitarbeiter hinter den Kulissen …
Mitarbeiter sollen bespitzelt worden sein: Kasseler Edel-Hotel dementiert die Vorwürfe

Kitas in Kassel öffnen mit eingeschränktem Regelbetrieb

Am Dienstag, 2. Juni, beginnt der eingeschränkte Regelbetrieb in den städtischen Kitas und den Kitas der freien Träger in Kassel.
Kitas in Kassel öffnen mit eingeschränktem Regelbetrieb

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.