An der Polizei vorbei über Rot: Streife stoppt drogenberauschten Autofahrer

Einen offenbar drogenberauschten Autofahrer hat eine Streife am Sonntagabend auf der Wilhelmshöher Allee aus dem Verkehr gezogen.

Kassel. Der 31-Jährige aus Kassel war vor den Augen der Beamten bei Rot über eine Ampel gefahren und dann anschließend bei der Verkehrskontrolle durch drogentypische Ausfallerscheinungen aufgefallen. Ihn erwartet wegen der Drogenfahrt nun ein Strafverfahren.

Die Beamten hatten mit dem Streifenwagen gegen 23.35 Uhr an der Kreuzung Wilhelmshöher Allee / Germaniastraße auf dem Linksabbieger in Richtung Wittrockstraße gestanden, als der 31-Jährige mit seinem Mitsubishi an ihnen vorbei bei Rot über die Ampel in Richtung Herkules fuhr. Ein anschließend wegen der bei ihm festgestellten Auffälligkeiten durchgeführter Drogenvortest hatte zudem auf THC angeschlagen, weshalb er die Streife zur Blutentnahme mit auf die Dienststelle begleiten musste. Im Anschluss daran entließen die Beamten ihn wieder auf freien Fuß.

Rubriklistenbild: © Fulda aktuell

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Zwei Unbekannte mit Messern berauben Jugendliche in Marbachshöhe

Die Polizei sucht zwei Gassi gehende Frauen sowie weitere Zeugen, die Hinweise auf die Täter geben können.
Zwei Unbekannte mit Messern berauben Jugendliche in Marbachshöhe

Mit Sonnen-Attrappe und künstlichem Schweiß: "Tatort"-Dreh in der Kasseler Treppenstraße

Am Freitagvormittag war in der Kasseler Treppenstraße viel los. Das "Tatort"-Team aus Frankfurt drehte.
Mit Sonnen-Attrappe und künstlichem Schweiß: "Tatort"-Dreh in der Kasseler Treppenstraße

Wie 2017: Geplantes Sattelfest fällt aus

Das traditionelle Sattelfest auf der B3 entlang der Fulda kann leider auch in diesem Jahr nicht stattfinden. Grund dafür sind verkehrstechnische Behinderungen.
Wie 2017: Geplantes Sattelfest fällt aus

Feuerwehr Kassel rückte zu Brand in Naumburger Straße aus

Alarm in der Nacht: Die Feuerwehr Kassel löschte gestern nacht einen Wohnungsbrand in der Naumburger Straße.
Feuerwehr Kassel rückte zu Brand in Naumburger Straße aus

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.