Polizeieinsatz wegen Personen auf Dach von leerstehender Villa nahe Uni Kassel

Polizeiauto
+
Da die Villa 2017 schon einmal von Personen besetzt worden war, war die Polizei mit einer größeren Anzahl Beamten im Einsatz.

Am Mittwochabend wurden der Polizei gegen 21 Uhr etwa zehn Personen gemeldet, die sich auf dem Grundstück eines leestehenden Gebäudes in der Mönchebergstraße in Kassel aufhalten sollen. 

Kassel. Das Gelände und die dort stehende Villa waren bereits im Jahr 2017 von Personen besetzt worden. Die Kasseler Polizei war daraufhin mit einer größeren Anzahl an Beamten im Einsatz. Vermittlungsgespräche führten dazu, dass 13 Personen gegen 1.30 Uhr das Gelände wieder verließen. Rund 40 Personen führten anschließend eine spontane Versammlung durch, die kurze Zeit später letztlich auf dem Gelände der Universität endete.

Lohfelden-Vollmarshausen: Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt
Kassel

Lohfelden-Vollmarshausen: Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt

Vermutlich von grauem 3er BMW überfahren - Polizei sucht Zeugen
Lohfelden-Vollmarshausen: Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt
Diese Orte gibt es heute noch
Kassel

Diese Orte gibt es heute noch

Märchen und Geschichten rund um die GrimmHeimat NordHessen und die Deutschen Märchenstraße
Diese Orte gibt es heute noch
Mehr als nur ein Café: „Stue“-Tagesbar im Königstor eröffnet  
Kassel

Mehr als nur ein Café: „Stue“-Tagesbar im Königstor eröffnet  

Dänisches à la Line Umbach, leckere Getränke und noch einiges mehr gibt es nun auch im Königstor.
Mehr als nur ein Café: „Stue“-Tagesbar im Königstor eröffnet  
E-Fahrzeuge parken in Kassel jetzt kostenlos
Kassel

E-Fahrzeuge parken in Kassel jetzt kostenlos

Ab diesem Wochenende gilt die neue Kasseler Parkgebührenordnung
E-Fahrzeuge parken in Kassel jetzt kostenlos

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.