Polizeikontrolle: Jeder 12. unter Drogen

+
Das meldet die Polizei... Foto: Archiv

Bei den allgemeinen Kontrollen der Polizei in dieser Woche stand etwa jeder 12. unter Drogeneinfluss. Außerdem wurden Extasy und Kokain gefunden.

Kassel.Die nordhessische Polizei hat mit Unterstützung von Polizeibeamten aus dem gesamten Bundesgebiet, der Bundespolizei und des Zolls am Dienstag, Mittwoch und Donnerstag dieser Woche an unterschiedlichen Kontrollstellen im Kasseler Stadtgebiet insgesamt knapp 1.000 Fahrzeuge aus dem Verkehr gezogen. Fast 1.200 Personen waren dabei überprüft worden. Insgesamt 80 Fahrzeugführer fuhren unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln.

Die eingesetzten Beamten richteten ihre Kontrollen jeweils von 13 bis 19 Uhr ein. Die Schwerpunkte der Kontrollaktion lagen dabei bei der Bekämpfung des Fahrens unter Alkohol- und Drogeneinflusses sowie der Wohnungseinbruchs- und Schleuserkriminalität

- 80 Fahrten unter Betäubungsmitteleinfluss

- 5 Fahrten mit Alkohol im Blut

- 16 Verstöße gegen die Lenk- und Ruhezeiten

- 8 Fahrzeugführer ohne Fahrerlaubnis

- 4 Verstöße gegen das Kraftfahrzeugsteuergesetz

- 5 Verstöße gegen das Pflichtversicherungsgesetz

- 3 Personen mit offenen Haftbefehlen

- Sicherstellung von knapp 130 Extasy-Tabletten, 1,5 g Kokain, 26 g Amphetamin und 32 g Haschisch

Die Kasseler Polizei wird auch zukünftig solche Kontrollaktionen durchführen, um Straftaten und Ordnungswidrigkeiten zu bekämpfen und aufzuklären sowie die Verkehrssicherheit zu erhöhen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Maßanfertigung: Arbeiten mit Einbau der Glasfassade am Pavillon Siebenbergen auf der Zielgeraden

Die Sanierungsarbeiten am Pavillon Siebenbergen am Rand der Kasseler Karlsaue schreiten voran. Aktuell wird die maßgefertigte Glasfassade eingebaut.
Maßanfertigung: Arbeiten mit Einbau der Glasfassade am Pavillon Siebenbergen auf der Zielgeraden

Kassel: Wohnungsbrand im Stadtteil Wesertor

Am Dienstagnachmittag kam es in der Sodensternstraße in Kassel zu einem Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus. Derzeit gibt es noch keine Hinsweise auf vorsätzliche …
Kassel: Wohnungsbrand im Stadtteil Wesertor

Kassel: Randalierer schlägt Scheibe an Bushaltestelle ein

Für einen alkoholisierten Randalierer, der die Scheibe einer Bushaltestelle eingeschlagen hatte, endete der Dienstagabend in der Kasseler Nordstadt mit seiner Festnahme …
Kassel: Randalierer schlägt Scheibe an Bushaltestelle ein

Anreize für Beruf: Hessens Polizisten dürfen 5 Zentimeter kleiner sein

Die Nachwuchskräfte werden weiter einen Anwärtersonderzuschlag in Höhe von 150 Euro bekommen.
Anreize für Beruf: Hessens Polizisten dürfen 5 Zentimeter kleiner sein

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.