Polizeipräsident Konrad Stelzenbach: Kassel ist sicher

Hingucker: Die Kulisse des Weihnachtsmarkt auf dem Königsplatz.

Der Kasseler Weihnachtsmarkt bleibt weiterhin geöffnet.

Kassel. Der Kasseler Weihnachtsmarkt wird nicht geschlossen. Laut Polizeipräsident Konrad Stelzenbach ist Kassel weiterhin nicht gefährdet, Ziel eines Anschlags zu werden. Seit 12 Uhr befinden sich Vertreter der Stadt, der Polizei und des Stadtmarketings in gemeinsamen Gesprächen um ein weiteres Vorgehen zu besprechen.

Conny Ruppert (Vorsitzender des Schaustellerverbandes Kassel) kündigte eine Gedenkminute an, die um 18 Uhr beginnen soll.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Umarmt und geküsst: Ungepflegter Mann belästigt 19-Jährige aus Fuldatal
Kassel

Umarmt und geküsst: Ungepflegter Mann belästigt 19-Jährige aus Fuldatal

Eine 19 Jahre alte Frau aus Fuldatal ist am Dienstagnachmittag an der Straßenbahn-Endhaltestelle „Ihringshäuser Straße“ von einem unbekannten Mann sexuell belästigt …
Umarmt und geküsst: Ungepflegter Mann belästigt 19-Jährige aus Fuldatal
Bachelor-Kandidatin Franziska Temme aus Kassel wirbt für Neonazi-Marke: „War ein großer Fehler“
Kassel

Bachelor-Kandidatin Franziska Temme aus Kassel wirbt für Neonazi-Marke: „War ein großer Fehler“

Bei RTL sucht sie ab Mittwoch ihren Traummann, doch schon vor der ersten Sendung gibt es Wirbel um die Kasseler Bachelor-Kandidatin Franziska Temme. Diese hatte mit …
Bachelor-Kandidatin Franziska Temme aus Kassel wirbt für Neonazi-Marke: „War ein großer Fehler“
MEG-Gründer Mehmet Göker hat sich in der Türkei verlobt
Kassel

MEG-Gründer Mehmet Göker hat sich in der Türkei verlobt

Am Abend seines 40. Geburtstages hat der aus Kassel stammende MEG-Gründer Mehmet Göker seiner Auserwählten in der Türkei einen Antrag gemacht.
MEG-Gründer Mehmet Göker hat sich in der Türkei verlobt
"Fuck the Police"-Sprayer gefasst: Mehrere zehntausend Euro Schaden
Kassel

"Fuck the Police"-Sprayer gefasst: Mehrere zehntausend Euro Schaden

Kassel/Hofgeismar. Nach umfangreichen Ermittlungen konnten gestern abend vier mutmaßliche Graffiti-Sprayer in Hofgeismar festgenommen werden.
"Fuck the Police"-Sprayer gefasst: Mehrere zehntausend Euro Schaden

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.