Promi-Besuch im Club 22 in Kassel: Fußballstar Kevin Kurányi feierte mit Freunden

+
Feierte letzte Nacht mit Freunden im Club 22: Kevin Kurányi (re.)

So ein Gast steht nicht jede Nacht vorm Club 22 (ältester Discothekenstandort in Kassel): Fußballstar Kevin Kurányi feierte dort letzte Nacht mit Freunden

Kassel. Erst im März verkündete Ex-Fußball-Nationalspieler Kevin Kurányi sein Karriere-Ende (stand zuletzt bei der TSG 1899 Hoffenheim unter Vertrag). Insgesamt 52 Länderspiele bestritt der Brasilianer für die deutsche Nationalmannschaft. Und 275 Bundesliga-Spiele als Profi-Fußbaler.  Gegenüber der Bild-Zeitung sagte er als Begründung: „Irgendwann kommt die Zeit dafür. Ich bin 35 geworden und möchte mehr Zeit haben für andere Dinge.“ Vielleicht auch für's Feiern!

Denn letzte Nacht feierte der Fußballstar mit Freunden im Club 22 auf der Friedrich-Ebert-Straße in Kassel. Viele Club-Gäste trauten ihren Augen nicht, als der 35-Jährige plötzlich vor ihnen stand.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Früher Autohaus, jetzt Event-Location: Glashaus Kassel eröffnet

Faruk Akyol und Robert George Cogal bieten die Location nicht nur zur Vermietung an, sondern kümmern sich auf Wunsch auch um professionelles Servicepersonal, Mobiliar, …
Früher Autohaus, jetzt Event-Location: Glashaus Kassel eröffnet

Folgemeldung zum Hitlergruß und sexueller Belästigung in Tram:  Tatverdächtige festgenommen

Nach intensiven Ermittlungen des Staatsschutzkommissariats und einem internen Hinweis fällt der Tatverdacht auf zwei 26 und 51 Jahre alte Männer aus Kassel.
Folgemeldung zum Hitlergruß und sexueller Belästigung in Tram:  Tatverdächtige festgenommen

Betonschäden: Stadt sperrt Teile der Reuter-Schule in Kassel

Mit sofortiger Wirkung hat die Stadt Kassel gestern Nachmittag die vorsorgliche Sperrung des südlichen Gebäudeteils der Paul-Julius-von-Reuter-Schule an der …
Betonschäden: Stadt sperrt Teile der Reuter-Schule in Kassel

Polizei nimmt 31-Jährigen nach sexueller Belästigung fest

Am späten Donnerstagabend gelang Beamten die Festnahme eines 31-Jährigen, der im dringenden Tatverdacht steht, eine 43-Jährige kurz zuvor sexuell belästigt und …
Polizei nimmt 31-Jährigen nach sexueller Belästigung fest

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.