Promibesuch: Wolfgang Niedecken mit Fernsehteam auf der documenta

+
Bap-Frontmann Wolfgang Niedecken besucht die documenta bereits seit 1972. Von der Diesjährigen zeigt er sich wenig begeistert.

Am Mittwoch war Bap-Frontmann Wolfgang Niedecken mit einem Fernsehteam in Kassel unterwegs, um einen Fernsehbeitrag für 3sat zu drehen.

Kassel. Promibesuch in Kassel: Wolfgang Niedecken, Gründer und Frontmann der Kölschrockband Bap, war am Mittwoch in der Stadt unterwegs, um sich die diesjährige Weltkunstschau anzusehen und einen Fernsehbeitrag zu drehen. Gemeinsam mit einem Fernsehteam vom Sender 3sat besuchte er unter anderem die verhüllten Torwachen, den Parthenon der Bücher auf dem Friedrichsplatz und das Fridericianum. Sein Urteil zum Gesehenen: „Gemischt. Die Begeisterung hält sich bisher in Grenzen.“

Niedecken, der selbst Kunst studiert hat, kommt bereits seit der fünften documenta im Jahr 1972 regelmäßig nach Kassel, um sich die weltgrößte Ausstellung für zeitgenössische Kunst anzusehen. Der am Mittwoch gedrehte Beitrag zur d 14 wird am Sonntag, 20. August, um 18.15 Uhr auf 3sat ausgestrahlt.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Betreiber ziehen Notbremse: Grimms Hütte auf Weihnachtsmarkt geschlossen - Kassel Marketing hält an Markt-Durchführung fest
Kassel

Betreiber ziehen Notbremse: Grimms Hütte auf Weihnachtsmarkt geschlossen - Kassel Marketing hält an Markt-Durchführung fest

„Uns liegt natürlich auch die Sicherheit der Gäste und Mitarbeiter am Herzen. Weil wir die nicht gefährden wollen, haben wir uns für die Notbremse entschieden.“
Betreiber ziehen Notbremse: Grimms Hütte auf Weihnachtsmarkt geschlossen - Kassel Marketing hält an Markt-Durchführung fest
Märchenweihnachtsmarkt: Stadt Kassel erlässt weitere Corona-Schutzmaßnahmen
Kassel

Märchenweihnachtsmarkt: Stadt Kassel erlässt weitere Corona-Schutzmaßnahmen

Zum Schutze der Bevölkerung vor der Weiterverbreitung des Coronavirus ordnet die Stadt in im Bereich des Märchenweihnachtsmarktes sowie in angrenzenden Bereichen der …
Märchenweihnachtsmarkt: Stadt Kassel erlässt weitere Corona-Schutzmaßnahmen
Nach Einführung von 2G plus: Weniger Menschen gehen feiern und tanzen
Kassel

Nach Einführung von 2G plus: Weniger Menschen gehen feiern und tanzen

Seit letztem Wochenende dürfen nur noch Geimpfte und Genesene mit einem aktuellen negativen Testergebnis in Clubs und Discos.
Nach Einführung von 2G plus: Weniger Menschen gehen feiern und tanzen
Großbrand in Bettenhausen: Firmenhalle steht in Flammen
Kassel

Großbrand in Bettenhausen: Firmenhalle steht in Flammen

In der Lossestraße, nahe der Sandershäuser Straße, kommt es aktuell zu einem größeren Brand eine Firmenhalle auf einem Gewerbegrundstück.
Großbrand in Bettenhausen: Firmenhalle steht in Flammen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.