Mit 3,9 Promille vor Baum gefahren: Alkoholisierter Fahrer verursacht über 10.000 Euro Schaden

Die gefährliche Fahrt mit hoher Alkoholisierung endete am Mittwochabend in Kassel für einen Autofahrer mit dem Frontalaufprall gegen einen Baum.

Kassel. Der 41-Jährige aus Kassel hatte noch Glück; er blieb unverletzt. Andere Personen kamen ebenfalls nicht zu Schaden. Da ein Atemalkoholtest bei ihm rund 3,9 Promille ergab, musste er anschließend eine Blutentnahme über sich ergehen lassen und sich nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs verantworten. Zudem wurde sein Führerschein sichergestellt.

Wie die am späten Abend gegen 23.45 Uhr von Zeugen zum Unfallort gerufene Streife berichtet, war der 41-Jährige mit seinem BMW auf der Oberzwehrener Straße, von der Korbacher Straße kommend in Richtung Altenbaunaer Straße, unterwegs. In der Linkskurve kurz vor dem Bahnübergang der Straßenbahn kam er vermutlich aufgrund seiner Trunkenheit mit dem Auto von der Fahrbahn ab, beschädigte ein am Straßenrand stehendes Verkehrsschild und fuhr schließlich frontal gegen den Baum. An dem BMW war ein erheblicher Frontschaden in Höhe von ca. 10.000 Euro entstanden. Den Schaden an Baum und Schild beziffern die Beamten auf weitere 1.500 Euro.

Rubriklistenbild: © Archiv

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Zeugen gesucht: Dieb knackt Schloss mit einer Flex und klaut wertvolles E-Bike

Die Polizei ist auf der Suche nach einem Dieb, der am Dienstagmorgen ein abgeschlossenes E-Bike gestohlen hat. Dabei fuhr der Täter schwere Geschütze auf.
Zeugen gesucht: Dieb knackt Schloss mit einer Flex und klaut wertvolles E-Bike

Er stoppte prügendelnden Ladendieb: Courage-Ehrung für Kasseler Armin Scholz

„Menschen, die Zivilcourage zeigen, verdienen hohe Anerkennung! Es ist mir wichtig, das auch deutlich zu machen und im Rahmen einer kleinen Feierstunde mehr über sie zu …
Er stoppte prügendelnden Ladendieb: Courage-Ehrung für Kasseler Armin Scholz

Kasseler Rechtsanwalt Christopher Posch zum Honorarkonsul ernannt

Kasseler Rechtsanwalt Christopher Posch zum Honorarkonsul ernannt

Hershey‘s bis Calypso: Bei Candy Kong nascht es sich international

Fatih Serin und Ömer Dagdevir lieben abwechslungsreiche Süßigkeiten und bieten in ihrem neu eröffneten Geschäft "Candy Kong" Naschkram aus der ganzen Welt.
Hershey‘s bis Calypso: Bei Candy Kong nascht es sich international

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.