3,6 Promille: Lkw-Fahrer stoppt Besoffenen auf B7

Einem couragierten Lkw-Fahrer ist es zu verdanken, dass die gefährliche Alkoholfahrt eines 45-Jährigen am gestrigen Montagnachmittag ohne Schaden beendet werden konnte. Wegen der unsicheren Fahrweise war ihm der Mercedes, der auf der B 7 in Richtung Kassel unterwegs war, aufgefallen, woraufhin er die Polizei verständigte. Wie die hinzugeeilten Polizisten des Reviers Ost anschließend bei einem Alkotest feststellten, kam die auffällige Fahrweise nicht von ungefähr, denn der Mercedesfahrer hatte 3,6 Promille intus

Kassel. Der Lkw-Fahrer hatte sich gegen 17:30 Uhr wegen des offenbar erheblich alkoholisierten Mercedesfahrers über den Notruf bei der Polizei gemeldet. Als der Wagen im Bereich der Anschlussstelle Kassel-Ost verkehrsbedingt anhalten musste, nutzte er kurzerhand die Gelegenheit und verhinderte die Weiterfahrt. Bis zum Eintreffen der Polizisten hielt er den deutlich unter Alkoholeinfluss stehenden Autofahrer fest.

Wie sich dann herausstellte, war der in Immenhausen wohnende 45-Jährige mit dem Mercedes auf dem Heimweg gewesen und hätte somit noch einige Kilometer Fahrtstrecke vor sich gehabt. Stattdessen musste er die Beamten auf das Revier begleiten und sich einer Blutprobe unterziehen.

Seinen Führerschein stellten die Polizeibeamten sicher und leiteten eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr ein. Die Ermittlungen gegen den 45-Jährigen dauern an.

Rubriklistenbild: © Symbolfoto: PantherMedia/Andreas Karel ias

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Aktionstag am Mittwoch: Milliarden für Luftfahrt – rollen Busunternehmen ins Aus? 

Hessens Busunternehmer versuchen, ihre durch die Coronakrise ausgebremsten Betriebe zu retten und streiken am Mittwoch in Wiesbaden.
Aktionstag am Mittwoch: Milliarden für Luftfahrt – rollen Busunternehmen ins Aus? 

1,6 Millionen Euro für Musikbunker in Kasseler Stadtteil Bettenhausen

Mit 1,6 Millionen Euro beteiligt sich das Land Hessen am Umbau eines Kasseler Hochbunkers in Kassel-Bettenhausen zu einem Musik- und Kulturzentrum.
1,6 Millionen Euro für Musikbunker in Kasseler Stadtteil Bettenhausen

"Toiletten-Trick": Trickdieb täuscht betagte Seniorin und klaut Schmuck

Ein bislang unbekannter Trickdieb hat am Samstagmittag eine hochbetagte Frau in ihrer Wohnung im Kasseler Stadtteil Wehlheiden bestohlen. Zutritt zur Wohnung verschaffte …
"Toiletten-Trick": Trickdieb täuscht betagte Seniorin und klaut Schmuck

Wohnungsbrand in Mehrfamilienhaus: 25.000 Euro Schaden in Kasseler Nordstadt

Am Samstagabend kam es in der Holländischen Straße, Ecke Heinrichstraße, zu einem Brand in einem Mehrfamilienhaus.
Wohnungsbrand in Mehrfamilienhaus: 25.000 Euro Schaden in Kasseler Nordstadt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.