Prozess gegen Amokfahrer von Volkmarsen hat begonnen

Am Montagmorgen begann in der eigens dafür vom Kasseler Landgericht angemieteten Kasseler Messehalle 5 der Prozess gegen den Amokfahrer aus Volkmarsen.
1 von 43
Am Montagmorgen begann in der eigens dafür vom Kasseler Landgericht angemieteten Kasseler Messehalle 5 der Prozess gegen den Amokfahrer aus Volkmarsen.
Am Montagmorgen begann in der eigens dafür vom Kasseler Landgericht angemieteten Kasseler Messehalle 5 der Prozess gegen den Amokfahrer aus Volkmarsen.
2 von 43
Am Montagmorgen begann in der eigens dafür vom Kasseler Landgericht angemieteten Kasseler Messehalle 5 der Prozess gegen den Amokfahrer aus Volkmarsen.
Am Montagmorgen begann in der eigens dafür vom Kasseler Landgericht angemieteten Kasseler Messehalle 5 der Prozess gegen den Amokfahrer aus Volkmarsen.
3 von 43
Am Montagmorgen begann in der eigens dafür vom Kasseler Landgericht angemieteten Kasseler Messehalle 5 der Prozess gegen den Amokfahrer aus Volkmarsen.
Am Montagmorgen begann in der eigens dafür vom Kasseler Landgericht angemieteten Kasseler Messehalle 5 der Prozess gegen den Amokfahrer aus Volkmarsen.
4 von 43
Am Montagmorgen begann in der eigens dafür vom Kasseler Landgericht angemieteten Kasseler Messehalle 5 der Prozess gegen den Amokfahrer aus Volkmarsen.
Am Montagmorgen begann in der eigens dafür vom Kasseler Landgericht angemieteten Kasseler Messehalle 5 der Prozess gegen den Amokfahrer aus Volkmarsen.
5 von 43
Am Montagmorgen begann in der eigens dafür vom Kasseler Landgericht angemieteten Kasseler Messehalle 5 der Prozess gegen den Amokfahrer aus Volkmarsen.
Am Montagmorgen begann in der eigens dafür vom Kasseler Landgericht angemieteten Kasseler Messehalle 5 der Prozess gegen den Amokfahrer aus Volkmarsen.
6 von 43
Am Montagmorgen begann in der eigens dafür vom Kasseler Landgericht angemieteten Kasseler Messehalle 5 der Prozess gegen den Amokfahrer aus Volkmarsen.
Am Montagmorgen begann in der eigens dafür vom Kasseler Landgericht angemieteten Kasseler Messehalle 5 der Prozess gegen den Amokfahrer aus Volkmarsen.
7 von 43
Am Montagmorgen begann in der eigens dafür vom Kasseler Landgericht angemieteten Kasseler Messehalle 5 der Prozess gegen den Amokfahrer aus Volkmarsen.
Am Montagmorgen begann in der eigens dafür vom Kasseler Landgericht angemieteten Kasseler Messehalle 5 der Prozess gegen den Amokfahrer aus Volkmarsen.
8 von 43
Am Montagmorgen begann in der eigens dafür vom Kasseler Landgericht angemieteten Kasseler Messehalle 5 der Prozess gegen den Amokfahrer aus Volkmarsen.

Bisher hat Maurice P. sich zu seinem Motiv nicht geäußert. Es wird auch davon ausgegangen, dass er in der Verhandlung zunächst schweigen wird. 

Kassel. Am Montagmorgen hat in der eigens dafür vom Kasseler Landgericht angemieteten Kasseler Messehalle 5 der Prozess gegen den Amokfahrer aus Volkmarsen begonnen.

Dem 30-jährigen Maurice P. wird vorgeworfen, am 24. Februar 2020 mit seinem Mercedes in die Besuchermenge eines Rosenmontagszugs in Volkmarsen gefahren zu sein . Der Angeklagte muss sich wegen des versuchten Mordes in 91 Fällen und der gefährlichen Körperverletzung in 90 Fällen verantworten. Die Anklageschrift umfasst 172 Seiten.

Das Gericht hat zunächst 32 Verhandlungstage angesetzt. Für die ersten vier Tage hat das Landgericht die Messehalle gebucht. Zu Prozessbeginn kamen allerdings nur sehr wenig Zuschauer. Die Halle würde Platz für 360 Besucher bieten.

Bisher hat Maurice P. sich zu seinem Motiv nicht geäußert. Es wird auch davon ausgegangen, dass er in der Verhandlung zunächst schweigen wird. Oberstaatsanwalt Georg Ungefuk von der Frankfurter Generalstaatsanwaltschaft sagte im Vorfeld der Verhandlung, dass der Angeklagte schuldfähig sei und zum Tatzeitpunkt weder unter Alkohol noch unter Betäubungsmittel gestanden habe.

Unter den Zuschauern zu Prozessbeginn war auch Volkmarsens Bürgermeister Hartmut Linnekugel. „Ich bin auf das Verfahren gespannt. Gerade kommen wieder alle Bilder von der Tat in mir hoch.“

Rubriklistenbild: © Schaumlöffel

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Kassels Kulturprogramm anlässlich des 100. Geburtstags von Joseph Beuys vorgestellt

Heute stellte Kulturdezernentin Dr. Susanne Völker gemeinsam mit Martin Groh (documenta archiv), Dr. Dorothee Gerkens (Museumslandschaft Hessen Kassel/Neue Galerie) …
Kassels Kulturprogramm anlässlich des 100. Geburtstags von Joseph Beuys vorgestellt

Klinkum Kassel bietet kostenlose Tests im City-Point an

Neben den bereits etablierten Maßnahmen wie dem Impfen, Kontaktereduzierungen sowie Abstands- und Hygieneregeln können regelmäßige Antigen-Schnelltests einen …
Klinkum Kassel bietet kostenlose Tests im City-Point an

Hessen: Restaurants, Kneipen und Fitness-Studios dürfen ab 15. Mai öffnen

Sechs Stunden tagte am Donnerstag das Corona-Kabinett in Wiesbaden. Das Thema: Die hessische Umsetzung der von der Bund-Länder-Konferenz beschlossenen Lockerungen. Im …
Hessen: Restaurants, Kneipen und Fitness-Studios dürfen ab 15. Mai öffnen

"MindDoc": Psychologe Dr. Manuel Ortmann aus Kassel über die neue Online-Therapie

Ab sofort können sich Menschen mit Depressionen, Essstörungen oder Burnout ihren ambulanten Therapieplatz bundesweit suchen – und müssen doch das Haus nicht verlassen. …
"MindDoc": Psychologe Dr. Manuel Ortmann aus Kassel über die neue Online-Therapie

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.