Quartier am Stern: Polizeikontrollen zeigen Wirkung

Dienstagabend wurde erneut das Quartier rund um die Jägerstraße von der Polizei kontrolliert. Die Kontrollen zeigen wohl erste Wirkungen.

Kassel.  Am gestrigen Dienstagabend überprüften rund ein Dutzend Beamte des Polizeireviers Mitte im Quartier unterhalb des Sterns zwei Lokalitäten, ein Vereinsgaststätte in der Gießbergstraße und ein Café in der Jägerstraße. Insgesamt 24 Personen trafen die Beamten darin an. Sie stellten deren Identitäten fest und durchsuchten die angetroffenen Personen.

Dabei stellten sie 300 Gramm der Kaudroge Khat und ein wenig Marihuana sicher. Das Khat fanden sie bei drei in der Vereinsgaststätte angetroffenen Somalier, die alle in Kassel wohnen. Ein 30-Jähriger hatte 40 g, ein 27-Jähriger 90 g und ein 33-Jähriger 170 g der verbotenen Substanz dabei. Sie müssen sich nun wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz verantworten. Zudem fanden die Beamten in der Gaststätte etwas Marihuana, welches jemand auf der Fensterbank zurückgelassen hatte. In dem an der Jägerstraße befindlichen Café stellten die Polizisten keine Ordnungswidrigkeiten oder Straftaten fest. Möglicherweise zeigen die zuletzt intensiv geführten Überprüfungen bereits erste Wirkung.

Rubriklistenbild: © Goss Vitalij - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Zwei Überfälle auf Pizzaboten in Kassel und Fuldatal

Aufgrund der Täterbeschreibung geht die Polizei davon aus, dass beide Überfälle von ein und der selben Person begangen wurden.
Zwei Überfälle auf Pizzaboten in Kassel und Fuldatal

Bildergalerie: Die Connichi 2017 am zweiten Tag

Kassel. Die Mangas sind wieder los: Connichi lockt wieder viele Paradiesvögel nach Kassel. Am Wochenende findet die 16. Manga-Messe Connichi statt. 
Bildergalerie: Die Connichi 2017 am zweiten Tag

Kassel: TV-Anwalt Christopher Posch eröffnet Boardinghouse im Ex-Knast

Dort wo früher Tristesse herrschte sind moderne Appartements entstanden. „Livinspace-Boardinghouse“ heißt das Ganze.
Kassel: TV-Anwalt Christopher Posch eröffnet Boardinghouse im Ex-Knast

documenta: Dank für eine gelungene Weltausstellung

Kassel - das Wichtigste gleich vorweg: Wer nach den finanziellen Problemen der documenta personelle Konsequenzen durch den Aufsichtsrat erwartet hatte, wurde enttäuscht.
documenta: Dank für eine gelungene Weltausstellung

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.