1. lokalo24
  2. Lokales
  3. Kassel

Quartierfest auf der „Fritze“: Trotz Regen wurde ausgelassen gefeiert

Erstellt:

Von: Isabell-Carolyn Schulz

Kommentare

Am vergangenen Samstag kamen hunderte zum Quartierfest zwischen der Annastraße und dem Bebelplatz, um Musik und Kulinarik zu genießen.

Impressionen vom Quartierfest 2022.
1 / 13Impressionen vom Quartierfest 2022. © Schulz
Impressionen vom Quartierfest 2022.
2 / 13Impressionen vom Quartierfest 2022. © Schulz
Impressionen vom Quartierfest 2022.
3 / 13Impressionen vom Quartierfest 2022. © Schulz
Impressionen vom Quartierfest 2022.
4 / 13Impressionen vom Quartierfest 2022. © Schulz
Impressionen vom Quartierfest 2022.
5 / 13Impressionen vom Quartierfest 2022. © Schulz
Impressionen vom Quartierfest 2022.
6 / 13Impressionen vom Quartierfest 2022. © Schulz
Impressionen vom Quartierfest 2022.
7 / 13Impressionen vom Quartierfest 2022. © Schulz
Impressionen vom Quartierfest 2022.
8 / 13Impressionen vom Quartierfest 2022. © Schulz
Impressionen vom Quartierfest 2022.
9 / 13Impressionen vom Quartierfest 2022. © Schulz
Impressionen vom Quartierfest 2022.
10 / 13Impressionen vom Quartierfest 2022. © Schulz
Impressionen vom Quartierfest 2022.
11 / 13Impressionen vom Quartierfest 2022. © Schulz
Impressionen vom Quartierfest 2022.
12 / 13Impressionen vom Quartierfest 2022. © Schulz
Impressionen vom Quartierfest 2022.
13 / 13Impressionen vom Quartierfest 2022. © Schulz

Kassel Für einige Stunden wurden die Straßenbahnen umgeleitet und auch für Autos war die Friedrich-Ebert-Straße zu Teilen gesperrt, denn auf der Meile im Vorderen Westen herrschte am vergangenen Samstag besonders reges Treiben: Von 17 bis 23 Uhr kamen nach coronabedingtem Ausfall endlich wieder unzählige Menschen zusammen, um beim großen Quartierfest zu schlendern, einzukaufen und zu genießen.

Zwischen der Annastraße und dem Bebelplatz ließen viele der ansässigen Geschäfte nicht nur ihre Türen länger für die Kunden offen, sondern hatten sich auch einige Aktionen einfallen lassen und sorgten mit Deko wie bunten Luftballons für eine festliche, stimmungsvolle Atmosphäre. Und obwohl es kurz nach Beginn des Straßenfests schon kräftig anfing zu regnen, ließen sich weder die Quartier-Spaziergänger noch die Gastronomen an den vielen aufgebauten Ständen aus dem Konzept bringen und feierten weiter bis in die Nacht hinein.

„Nachdem das Quartierfest aufgrund der Corona-Pandemie in den letzten Jahren ausgefallen war, mussten wir natürlich erst mal abwarten und sind jetzt umso neugieriger auf unsere Gäste und wie sich der Abend so entwickelt“, sagte zu Beginn Bohemia-Pächter Nasrat Ansari, der an seinem Stand unter anderem mit Weißburgunder und erstklassigen Basilikum-Drinks aufwartete. Und während den Besuchern beim Bummel durchs Quartier ein kulinarisches Highlight nach dem nächsten geboten wurde, gab es jenseits der ganzen modernen Cocktails an der Theke von Joachim Heinz noch handfeste Spirituosen wie „Kleine Klopfer“: „Wir freuen uns enorm, unseren Freunden aus dem Quartier und auch unseren Kunden im Rahmen eines so schönen Fests nun wieder nah zu sein und ins Gespräch zu kommen“, so der Inhaber der nahe der Friedenskirche angesiedelten Lotto-Verkaufsstelle.

Zahlreiche Straßenmusiker sorgten an der ein oder anderen Ecke und vor so manchem Geschäft zudem für die entsprechende musikalische Untermalung.

Auch interessant

Kommentare