Radel-Verbot in der Aue bleibt bestehen

+
Zur documenta geduldet, jetzt wieder verboten: Das Radfahren in der Aue. Archivfoto: Soremski

Kassel. Grüne sind enttäuscht und fordern: "Museumslandschaft sollte über ihren Schatten springen!"

Kassel. Enttäuscht ist die grüne Rathaus-Fraktion, dass sich die Museumslandschaft Hessen-Kassel bis heute nicht dazu entschließen konnte, in der Karlsaue eine teilweise Öffnung für Radverkehr zu gewährleisten. Damit ist das Radfahren in der Aue weiterhin nicht erlaubt."Die letzte documenta hat gezeigt, dass eine geordnete Öffnung der Karlsaue möglich ist, ohne dass es zu Problemen zwischen Radfahrern und Spaziergängern kommt. Deswegen hat die Stadtverordnetenversammlung schon 2012 darauf gedrängt, wichtige Wegebeziehungen für den Radverkehr zu öffnen", so Gernot Rönz, verkehrspolitischer Sprecher der Grünen Rathaus-Fraktion.

Für die Grünen geht es dabei um einen Kompromiss, der sowohl die schützenswerte Barock-Gartenanlage als auch die Sicherheit der Fußgänger gegenüber den Radfahrern berücksichtigt. Insbesondere da wo Wege breit genug sind und wichtige Verbindungen wie von der Südstadt zum Auebad durch den Park führen, sollten die Wege aus grüner Sicht für den Radverkehr freigeben werden."Wer durch die Aue geht, sieht Dutzende von RadlerInnen. Davon willkürlich einige wenige zu kontrollieren, löst die Probleme nicht. Wir sind optimistisch, dass weitere Gespräche der Stadt mit der Museumslandschaft (MHK) zu einer guten Lösung für alle führen könnten. Diese sollten direkt nach den Sommerferien geführt werden", so Rönz.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Flucht vor Streife endet für berauschten Audifahrer in Sackgasse

Einen Führerschein hatte der junge Mann nicht
Flucht vor Streife endet für berauschten Audifahrer in Sackgasse

Kassel: Erbeuteter Minibackofen wird Wohnungseinbrecher zum Verhängnis

als die Polizei kam, kochte sich der 41-Jährige im geklauten Backofen bereits sein Essen.
Kassel: Erbeuteter Minibackofen wird Wohnungseinbrecher zum Verhängnis

Tuning-Träume: Impressionen von der Essen Motor Show

Aus ganz Europa reisen derzeit Tuning-Enthusiasten nach Essen, um neue Trends zu erleben.
Tuning-Träume: Impressionen von der Essen Motor Show

Gastro in der Kasseler Orangerie meldet Insolvenz an – Betrieb läuft weiter

So viele Events - und doch so wenig Geld übrig: Die Gastronomie im Schloss Orangerie wird nun von einem vorläufigen Insolvenzverwalter geführt.
Gastro in der Kasseler Orangerie meldet Insolvenz an – Betrieb läuft weiter

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.