Radfahrer und Fußgängerin bei Zusammenstoß in Kassel verletzt

+

Bei einem Zusammenstoß in der Druseltalstraße in Kassel sind eine 77-jährige Fußgängerin und ein 22-jähriger Radfahrer schwer verletzt worden.

Kassel. Bei einem Verkehrsunfall auf der Druseltalstraße in Höhe der Hausnummer 37a wurden am heutigen Mittag eine 77-jährige Fußgängerin und ein 22-jähriger Radfahrer schwer verletzt.

Die Fußgängerin wollte gegen 14.50 Uhr die Druseltalstraße aus Richtung Kunoldstraße in Richtung Wiegandsbreite überqueren. Dabei übersah sie den Radfahrer, der die Druseltalstraße bergab stadteinwärts fuhr. Nach Zeugenaussagen versuchte der Radfahrer noch, zu bremsen, konnte den Zusammenstoß aber nicht mehr verhindern.

Beide Personen wurden ins Klinikum Kassel eingeliefert.

Am Fahrrad entstand ein Sachschaden von 200 Euro.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

2,5 Promille: Polizei stoppt stark betrunkenen Autofahrer

Freitagmorgen konnte ein 24-jähriger Autofahrer aus Moldawien auf der Leipziger Straße gestoppt werden. Der Mann hatte 2,5 Promille und zwei Unfallfluchten begangen.
2,5 Promille: Polizei stoppt stark betrunkenen Autofahrer

Hier ist nichts altbacken „Theo“-Keramik bringt frischen Wind ins Geschirrdesign

Ihre Produkte vertreibt sie ausschließlich über Kasseler Geschäfte.
Hier ist nichts altbacken „Theo“-Keramik bringt frischen Wind ins Geschirrdesign

Meisterschüler der Kunsthochschule Kassel präsentieren Werke in der documenta-Halle

Die Schau versammelt Werke von 45 Absolventeninnen und Absolventen der Kunsthochschule Kassel
Meisterschüler der Kunsthochschule Kassel präsentieren Werke in der documenta-Halle

Am Freitag fliegen in Kassel die Weihnachtsbäume: Diese Ausstellung im Kunstverein macht viel Spaß!

So bewegend ging es im Kunstverein schon lange nicht mehr zu.
Am Freitag fliegen in Kassel die Weihnachtsbäume: Diese Ausstellung im Kunstverein macht viel Spaß!

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.