Räuber überfällt 20-Jährigen und erbeutet Geldbörse - Polizei sucht nach Zeugen

In der Nacht zum vergangenen Sonntag überfiel ein bislang unbekannter Täter einen Mann in der Artilleriestraße in Kassel und erbeutete dabei die Geldbörse des Opfers.

Kassel.  Wie das 20-jährige Opfer den Beamten des Kasseler Kriminaldauerdienstes am frühen Sonntagmorgen berichtete, habe ihn gegen 2 Uhr ein unbekannter Mann in der Artilleriestraße angesprochen. Das Gespräch zwischen den beiden entwickelte sich laut Angaben des jungen Mannes plötzlich zu einer wilden Rangelei. Der Täter brachte das Opfer zu Boden und gelangte so an dessen Geldbörse. Mit der Beute flüchtete der Räuber anschließend vermutlich in Richtung Holländische Straße.

Der Überfallene machte sich gegenüber einer zufällig vorbeifahrenden Streife der Kasseler Wachpolizei bemerkbar. Diese fahndeten sofort nach dem Flüchtigen, jedoch leider ohne Erfolg. Das Opfer beschrieb den Täter als 25 bis 30 Jahre alten und etwa 1,70 Meter großen, arabisch-südländischen Mann, der zur Tatzeit dunkle kurze Haare und einen schwarzen Bart trug.

Die Kasseler Kripo bittet Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben und Hinweise auf den Täter geben können, sich telefonisch unter der 0561 - 9100 zu melden.

Rubriklistenbild: © picture alliance / Patrick Pleul

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

documenta-Institut: CDU in Kassel fordert alternative Standort-Pläne

Der Standortfür das neue documenta-Institut an der Universität am Holländischen Platz in Kassel sei gesetzt. Dieser stößt nicht überall auf Gegenliebe. 
documenta-Institut: CDU in Kassel fordert alternative Standort-Pläne

20.000 Euro Sachschaden: 82-Jähriger kracht gegen Laterne

Ein 82-Jähriger ist auf der Heinrich-Schütz-Allee von der Fahrbahn abgekommen und krachte gegen eine Laterne. Entstanden ist ein Schaden von 20.000 Euro.
20.000 Euro Sachschaden: 82-Jähriger kracht gegen Laterne

Zwei Räuber drohen mit Messer und erbeuten Bargeld

Am vergangenen Samstagnachmittag kam es zu einem Raub in einem Mehrfamilienhaus in der Weserstraße in Kassel.
Zwei Räuber drohen mit Messer und erbeuten Bargeld

Playoff-Platz in weiter Ferne: Huskies verlieren gegen Kaufbeuren

Die Kassel Huskies haben ihr Heimspiel am Sonntagabend gegen den ESV Kaufbeuren mit 2:3 (0:2,1:0,1:1) verloren.
Playoff-Platz in weiter Ferne: Huskies verlieren gegen Kaufbeuren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.