Lkw rammt Kabelbrücke

+

Kassel. Die Polizei fahndet nach einem Lkw oder Sattelschlepper, der eine Kabelbrücke gerammt und dann weggefahren sein soll.

Kassel. Es wird nach einer Verkehrsunfallflucht auf der Bergshäuser Straße (L 3203) zwischen Fuldabrück-Bergshausen und dem Rasthof Kassel nach einem Lkw oder Sattelschlepper, der zum Unfallzeitpunkt auf der Ladefläche vermutlich einen Bagger transportiert hat, gesucht. Beim Durchfahren einer Kabelbrücke aus Stahlrohrgerüstteilen über die L 3203 in Höhe der Baustelle Magma Park prallte ein derartiges Gespann gegen die insgesamt rund 40 Meter lange Stahlkonstruktion und beschädigte dabei mehrere Teile der Anlage erheblich. Die Kabelbrücke hat eine Durchfahrtshöhe von 4,80m.

Der Sachschaden soll mindestens 8.000 Euro allein an Materialkosten betragen.

Kabelbrücke fast umgestürzt

Die Unfallzeit steht nicht genau fest. Festgestellt wurde die Beschädigung am Mittwoch um 15 Uhr. Die Anstoßstelle liegt in 4,80m Höhe, ist rund 30 Zentimeter breit und weist einen dunkelgrünen Farbaufrieb auf. Die Kabelbrücke aus Stahlrohrgerüstteilen leitet mehrere Hochspannungserdkabel mit einer Spannung von 110 KV über die Bergshäuser Straße hinweg. Die Art der Beschädigungen und die verschobenen Stahlelemente, die jeweils am Boden mit Betongewichten von jeweils rund einer Tonne gesichert sind, deuten darauf hin, dass die Kabelbrücke bei dem Anstoß dieses hohen Gefährts fast umgestürzt sein muss. Verletzt wurde niemand.

Zeugen, die Hinweise zum genauen Zeitpunkt des Unfalls und zu dem verursachenden Lkw geben können werden gebeten, sich unter Tel.: 0561 - 9100, zu melden.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Bildergalerie: Juwelier Heitkamp feiert 50-jähriges Jubiläum

Bildergalerie: Juwelier Heitkamp feiert 50-jähriges Jubiläum

Einfach großartig: "Königinnen der Nacht" begeistern in der Bar Seibert

Das Konzept der Show kommt aber nicht nur in Kassel gut an, sondern bundesweit.
Einfach großartig: "Königinnen der Nacht" begeistern in der Bar Seibert

Nach Eklat: Kassels OB Geselle verschiebt Abstimmung über documenta-Institut

Keine Mehrheit absehbar: Weil sich Geselle keine Schlappe leisten wollte, verschob er kurzerhand die Abstimmung über zwei Projekte
Nach Eklat: Kassels OB Geselle verschiebt Abstimmung über documenta-Institut

Randalierer tritt mehrere Autospiegel ab: Festnahme dank aufmerksamen Radfahrer

Einem aufmerksamen Fahrradfahrer war es in der Nacht zum gestrigen Sonntag zu verdanken, dass ein 28-jähriger Tatverdächtiger, der offenbar mehrere Spiegel von Autos in …
Randalierer tritt mehrere Autospiegel ab: Festnahme dank aufmerksamen Radfahrer

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.