Randalierer wüteten an der Fuldataler Gesamtschule

Bei dem Vorfall entstand ein Sachschaden in Höhe von mehreren hundert Euro - Polizei sucht Zeugen.

Fuldatal. Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen, die im Bereich der Fuldataler Gesamtschule verdächtige Beobachtungen gemacht haben. Unbekannte haben dort von Mittwoch auf Donnerstag sinnlos Sachbeschädigungen mit einem Schaden von mehreren hundert Euro verursacht.

Wie die am Tatort eingesetzten Polizeibeamten mitteilen, stellte ein Bediensteter der Gesamtschule Fuldatal in Ihringshausen gestern Morgen die Verwüstungen fest. Da am Mittwochnachmittag um 15 Uhr noch alles in Ordnung war, liegt der Tatzeitraum zwischen dieser Zeit am Mittwoch und Donnerstagmorgen um 7 Uhr. Die Unbekannten wüteten, wahrscheinlich im Schutz der Dunkelheit, im Umfeld der Schule an der Weserstraße sowie dem angrenzenden Vereinsheim in der Grebenstraße.

Im Bereich der Schule waren zwei große Glascontainer und zwei große Restmüllcontainer umgekippt worden. Zudem haben die Täter drei Kanaldeckel herausgehoben, mehrere Schilderpfosten aus den Verankerungen und einen Mülleimer vom Pfosten gerissen, den Briefkasten verbeult sowie einen Fahrplan an der vor der Schule befindlichen Haltestelle abgerissen. Auch an dem Vereinsheim beschädigten sie einen Mülleimer und rissen einen Briefkasten aus der Verankerung.

Die zuständigen Ermittler des Polizeireviers Vellmar bitten Zeugen, die Hinweise zu den Tätern geben können, sich bei der Kasseler Polizei unter Tel. 0561-9100 zu melden.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Polizei Nordhessen neu auf Instagram: Einblicke in die Polizeiarbeit

Das Polizeipräsidium Nordhessen hat sein Social-Media-Angebot erweitert und hat nun auch einen Instagram-Auftritt..
Polizei Nordhessen neu auf Instagram: Einblicke in die Polizeiarbeit

Wegen verlorenen Handys: Täter bedrohen Busfahrer mit Waffe

Offenbar wegen eines im Bus verlorenen Handys haben zwei Täter in der Nacht an einer Haltestelle an der Wolfhager Straße die Scheibe eines Busses eingeschlagen und …
Wegen verlorenen Handys: Täter bedrohen Busfahrer mit Waffe

Corona-Soforthilfe: 165.000 Euro gingen in die Region Nord-Ost-Hessen 

Insgesamt etwa 165.000 Euro aus dem Corona-Soforthilfe-Programm gingen in die Region Nord-Ost-Hessen.
Corona-Soforthilfe: 165.000 Euro gingen in die Region Nord-Ost-Hessen 

Niederzwehrener Märchentage 2020 abgesagt: Programm ins nächste Jahr verschoben

Die 9. Niederzwehrener Märchentage (NMT) sollten in diesem Jahr nach den Planungen des Lenkungskreises eigentlich vom 18. bis 27. September stattfinden.
Niederzwehrener Märchentage 2020 abgesagt: Programm ins nächste Jahr verschoben

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.