Raub auf Auslieferungsfahrer: Polizei sucht weiterhin Zeugen mit detaillierter Täterbeschreibung

pistole
+
Achtung: Die Täter sind vermutlich im Besitz einer Schusswaffe!

Achtung: Die Täter sind vermutlich im Besitz einer Schusswaffe! Nach dem Raub auf einen Auslieferungsfahrer, der sich am Montagmorgen auf dem Parkplatz eines Supermarkts in Söhrewald-Wellerode ereignete, laufen die Ermittlungen der Polizei weiterhin. Nach den ersten Vernehmungen liegt jetzt jedoch eine detaillierte Beschreibung der noch nicht identifizierten Täter vor.

Söhrewald. Mögliche Zeugen, die Angaben zur Tat oder den Tätern machen können, werden gebeten, sich zu melden. Zudem suchen die Ermittler einen bis dato unbekannter älteren Mann, der offenbar mit dem Fahrrad an dem Parkplatz vorbeigefahren war, sowie einen jüngeren Mann, der in unmittelbarer Nähe des Tatorts von einem Fahrschulauto abgeholt wurde. Beide könnten wichtige Zeugen sein und werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Ereignet hatte sich der Raub auf dem Parkplatz des Geschäfts in der Wattenbacher Straße in Wellerode gegen 8 Uhr. Der 51-jährige Auslieferungsfahrer war zu dieser Zeit beim Einsteigen in den dort geparkten blauen Transporter von den zwei unbekannten Männern überfallen worden, die unter Vorhalt einer schwarzen Schusswaffe Bargeld erbeuteten. Anschließend flüchteten die Täter mit einem Stoffbeutel in unbekannte Richtung. Von ihnen liegt folgende Beschreibung vor:

1. Täter: 30 bis 35 Jahre alt, ca. 1,80 Meter groß, schlank, braune Haut, kurze schwarze Haare, schwarze Hose, schwarzes Oberteil, sprach Deutsch mit Akzent.

2. Täter: 30 bis 35 Jahre alt, ca. 1,70 Meter groß, kräftig gebaut, braune Haut, schwarze Haare (Seiten ganz kurz, oben etwas länger), schwarze Hose, schwarze Übergangsjacke, schwarze FFP2-Maske.

Mögliche Zeugen, die den Ermittlern des K 35 Hinweise zu dem Raub geben können, melden sich bitte unter Tel. 0561-9100 beim Polizeipräsidium Nordhessen.

Erstmeldung: Die Polizei fahndet aktuell nach einem Raub mit Schusswaffe auf einen Auslieferungsfahrer, der sich am heutigen Montagmorgen auf einem Parkplatz hinter einem Supermarkt in der Wattenbacher Straße in Söhrewald-Wellerode ereignete, nach zwei unbekannten Tätern. Im diesem Zusammenhang werden Zeugen gesucht, die Hinweise auf die Räuber geben können sowie andere relevante Beobachtungen gemacht haben. Zudem wird darum gebeten, in Söhrewald und angrenzenden Orten keine Anhalter mitzunehmen.

Die telefonische Mitteilung über den Raub war gegen 8 Uhr bei der Polizei eingegangen. Nach derzeitigem Kenntnisstand war der Fahrer, der den dortigen Supermarkt belieferte, in seinem Fahrzeug von den beiden Tätern mit einer Schusswaffe bedroht und überfallen worden. Die Räuber, zwei dunkel gekleidete Männer, sollen anschließend mit erbeutetem Bargeld in einem Stoffbeutel zu Fuß in Richtung Wattenbach geflüchtet sein. Einer von ihnen habe einen schwarzen Kapuzenpullover getragen, der zweite einen grauen Kapuzenpullover, so die derzeit vorliegende Beschreibung.

Die umfangreiche Fahndung nach den Räubern sowie die weiteren polizeilichen Maßnahmen dauern derzeit noch an. Zeugen, die im Tatortbereich und der näheren Umgebung verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder Hinweise auf die Täter geben können, werden gebeten, sich bei der Kasseler Polizei unter Tel. 0561-9100 zu melden.

Wer kann „Krümel“ bei sich aufnehmen? Riesen-Hundekopf sucht neues Zuhause
Kassel

Wer kann „Krümel“ bei sich aufnehmen? Riesen-Hundekopf sucht neues Zuhause

Moondog „Krümel“ muss bis zum 22. Juli ein neues zu Hause finden. Sonst wird er geschreddert.
Wer kann „Krümel“ bei sich aufnehmen? Riesen-Hundekopf sucht neues Zuhause
A49: Jetzt frei bis Schwalmstadt
Kassel

A49: Jetzt frei bis Schwalmstadt

Letzten Donnerstag: Abschnitt zwischen Neuental und Schwalmstadt freigegeben
A49: Jetzt frei bis Schwalmstadt
Lohfelden-Vollmarshausen: Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt
Kassel

Lohfelden-Vollmarshausen: Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt

Vermutlich von grauem 3er BMW überfahren - Polizei sucht Zeugen
Lohfelden-Vollmarshausen: Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt
"Avanti" übernimmt neuen Gastro-Pavillon auf dem Friedrichsplatz
Kassel

"Avanti" übernimmt neuen Gastro-Pavillon auf dem Friedrichsplatz

Nicht nur klassisch italienisch, sondern auch mit Bratwurst, will Michaele Luciano mit seinem Avanti-Team die Hungrigen Passanten bewirten. Ab November soll der neu zu …
"Avanti" übernimmt neuen Gastro-Pavillon auf dem Friedrichsplatz

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.