Raub in der Tischbeinstraße: Täter flüchtig

+

Gestern wurde ein 55-Jähriger in der Tischbeinstraße von drei Männern ausgeraubt und verprügelt. Die Polizei sucht nach Zeugen.

Kassel. Am gestrigen Sonntagabend meldete sich ein 55-Jähriger aus Helsa über den Notruf 110 bei der Kasseler Polizei und gab an, von drei jungen Männern in der Tischbeinstraße überfallen worden zu sein. Ein Rettungswagen brachte ihn anschließend mit Verletzungen im Gesicht und am Oberkörper in ein Kasseler Krankenhaus. Nun suchen die Beamten nach Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben.

Wie das Opfer berichtete, war er unmittelbar vor dem Notruf, gegen19 Uhr, von den drei Männern auf dem Gehweg vor einer Gaststätte an der Tischbeinstraße 30 angegriffen und beraubt worden. Er sei zunächst von einem der Männer angesprochen und um ein wenig Kleingeld gebeten worden. Als er seine Geldbörse hervorgeholt hatte, sollen die Männer ihn unvermittelt angegriffen und zu Boden geschlagen haben.

Schließlich sei ihm die schwarze Ledergeldbörse mit ca. 35 Euro geraubt worden. Aufgrund des heftigen Überfalls konnte er die Fluchtrichtung der Tätergruppe nicht benennen. Auch die Beschreibung der drei Männer fiel daher eher vage aus. Alle drei seien etwa Mitte 20 Jahre alt, 1,70 m bis 1,75 m groß und haben dunkle, kurze Haare.

Die Täter haben mit gebrochenem Deutsch gesprochen und alle haben einen etwas dunkleren Hautteint gehabt. Die Bekleidung beschrieb das Opfer bei allen gleich. Sie seien mit dunklen Hosen und dunklen Oberteilen bekleidet gewesen.

Die Kripobeamten bitten Zeugen, die Hinweise zur Tat und der Tätergruppe geben können, sich unter 9100 bei der Kasseler Polizei zu melden.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

32-Jähriger zückt Pistole und bedroht Minicarfahrer: Zwei Gebäude in Innenstadt nach Täter durchsucht
Kassel

32-Jähriger zückt Pistole und bedroht Minicarfahrer: Zwei Gebäude in Innenstadt nach Täter durchsucht

Ein 40-jähriger Minicarfahrer wurde am Donnerstagnachmittag gegen 13.45 Uhr in Kassel Opfer einer Bedrohung durch einen zunächst unbekannten Fahrgast.
32-Jähriger zückt Pistole und bedroht Minicarfahrer: Zwei Gebäude in Innenstadt nach Täter durchsucht
Stifter trafen sich im Kloster
Kassel

Stifter trafen sich im Kloster

Stets vor dem ersten Adventswochenende findet im jährlichen Rhythmus der „ICM-Stiftertag im Kloster Haydau“ statt.
Stifter trafen sich im Kloster
Auf freiem Fuß: Ex-Chef des Sicherheitsdienstes SD 24 vorübergehend aus dem Gefängnis entlassen
Kassel

Auf freiem Fuß: Ex-Chef des Sicherheitsdienstes SD 24 vorübergehend aus dem Gefängnis entlassen

Vor kurzem erst verurteilt, jetzt aber schon wieder frei: Die Rede ist von Tim L. (36), dem ehemaligen Chef des Vellmarer Sicherheitsdienstes SD 24.
Auf freiem Fuß: Ex-Chef des Sicherheitsdienstes SD 24 vorübergehend aus dem Gefängnis entlassen
Beim Flic Flac in Kassel: Justin Case fährt das wohl kleinste Fahrrad der Welt
Kassel

Beim Flic Flac in Kassel: Justin Case fährt das wohl kleinste Fahrrad der Welt

Der australische Komiker Justin Case begeistert derzeit beim Zirkus Flic Flac
Beim Flic Flac in Kassel: Justin Case fährt das wohl kleinste Fahrrad der Welt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.