Raubopfer winkt Kasseler Streife im Wesertor zur Hilfe

Das OPfer teilte den Beamten mit, dass er vor wenigen Minuten in der Grünanlage an der Kurt-Wolters-Straße überfallen wurde.

Kassel. Ein 52-jähriger Mann wurde in der Nacht zum Mittwoch Opfer eines Raubüberfalls im Kasseler Stadtteil Wesertor. Ein bislang unbekannter Täter hatte ihn unvermittelt mit der Faust ins Gesicht geschlagen, wodurch er zu Fall kam. Der Räuber durchsuchte anschließend die Kleidung des am Boden liegenden Opfers und stahl sein Handy sowie einen kleinen Geldbetrag. Die für Raubstraftaten zuständigen Ermittler des Kommissariats 35 der Kasseler Kripo suchen Zeugen, die Hinweise auf den flüchtigen Täter geben können.

Wie die Polizisten des Reviers Mitte berichten, befanden sie sich gegen 22.30 Uhr auf Streife im Bereich des Sterns, als das Opfer winkend auf den Streifenwagen zulief. Er teilte den Beamten mit, dass er vor wenigen Minuten in der Grünanlage an der Kurt-Wolters-Straße, nahe der Artilleriestraße, überfallen wurde. Dort sei er zu Fuß unterwegs gewesen, als ihm der unbekannte Täter entgegenkam und nach Kleingeld fragte. Der 52-jährige entgegnete, dass er kein Geld dabei habe, woraufhin er plötzlich von dem Unbekannten angegriffen wurde. Mit seiner Beute ergriff der Täter anschließend die Flucht in Richtung Universität. Der Beraubte traf glücklicherweise nur kurze Zeit später auf die vorbeifahrende Streife. Eine sofort eingeleitete Fahndung führte nicht zum Erfolg. Das Opfer aus dem Schwalm-Eder-Kreis erlitt durch den Angriff leichte Verletzungen. Er kann den Räuber folgendermaßen beschreiben:

32 bis 35 Jahre alt, 1,80 bis 1,85 Meter groß, schlank, trug eine grüne Jacke und eine dunkle Hose.

Die Ermittler des K 35 suchen Zeugen, die Beobachtungen im Zusammenhang mit dem Raub gemacht haben oder Täterhinweise geben können. Hinweise werden bei der Kasseler Polizei unter Tel.: 0561-9100 entgegengenommen.

Rubriklistenbild: © Goss Vitalij - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Aktionstag am Mittwoch: Milliarden für Luftfahrt – rollen Busunternehmen ins Aus? 

Hessens Busunternehmer versuchen, ihre durch die Coronakrise ausgebremsten Betriebe zu retten und streiken am Mittwoch in Wiesbaden.
Aktionstag am Mittwoch: Milliarden für Luftfahrt – rollen Busunternehmen ins Aus? 

1,6 Millionen Euro für Musikbunker in Kasseler Stadtteil Bettenhausen

Mit 1,6 Millionen Euro beteiligt sich das Land Hessen am Umbau eines Kasseler Hochbunkers in Kassel-Bettenhausen zu einem Musik- und Kulturzentrum.
1,6 Millionen Euro für Musikbunker in Kasseler Stadtteil Bettenhausen

"Toiletten-Trick": Trickdieb täuscht betagte Seniorin und klaut Schmuck

Ein bislang unbekannter Trickdieb hat am Samstagmittag eine hochbetagte Frau in ihrer Wohnung im Kasseler Stadtteil Wehlheiden bestohlen. Zutritt zur Wohnung verschaffte …
"Toiletten-Trick": Trickdieb täuscht betagte Seniorin und klaut Schmuck

Wohnungsbrand in Mehrfamilienhaus: 25.000 Euro Schaden in Kasseler Nordstadt

Am Samstagabend kam es in der Holländischen Straße, Ecke Heinrichstraße, zu einem Brand in einem Mehrfamilienhaus.
Wohnungsbrand in Mehrfamilienhaus: 25.000 Euro Schaden in Kasseler Nordstadt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.