Raubopfer winkt Streife zur Hilfe: Kasseler Kripo sucht Zeugen

Ein 27-Jähriger aus Kassel wurde in der Nacht von Freitag auf Samstag im Kasseler Stadtteil Wehlheiden Opfer eines Straßenraubes und erlitt hierbei leichte Verletzungen. Die Kripo sucht Zeugen.

Kassel. Zwei bislang unbekannte Täter hatten unter Vorhalt eines Messers die Herausgabe von Geld gefordert. Als der 27-Jährige der Forderung nicht nachkam, soll einer der Täter ihm einen Kopfstoß gegeben haben, bevor beide mit einem Pkw flüchteten. Die weiteren Ermittlungen führt die Kasseler Kripo. Sie sind auf der Suche nach Zeugen, die den Überfall beobachtet haben oder Täterhinweise geben können.

Beamte des Polizeireviers Mitte befanden sich gegen zwei Uhr auf einer Streifenfahrt in der Ludwig-Mond-Straße, Ecke Zwehrener Weg, als der 27-Jährige winkend auf den Streifenwagen zulief. Er teilte den Polizisten mit, dass er dort soeben überfallen wurde. Er war zu Fuß auf dem Bürgersteig unterwegs, als plötzlich ein Auto neben ihm anhielt. Die beiden unbekannten Männer hätten ihn zunächst in ein Gespräch verwickelt und im weiteren Verlauf mit dem Messer bedroht.

Ohne Beute ergriffen die Täter anschließend mit dem Pkw, an dem polnische Kennzeichen angebracht waren, die Flucht in unbekannte Richtung. Durch den Kopfstoß hatte das Opfer blutende Gesichtsverletzungen erlitten. Das Messer, das die Räuber offenbar vor ihrer Flucht weggeworfen hatten, fanden die Polizisten am Tatort und stellten es sicher. Eine Beschreibung der Täter und ihres Fahrzeugs konnte das deutlich unter dem Eindruck der Geschehnisse stehende Opfer bislang nicht abgeben.

Zeugen, die der Kasseler Kripo Hinweise zu dem Raub geben können, melden sich bitte unter Tel. 0561 - 9100 bei der Polizei in Kassel.

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Vermisste 50-Jährige aus Kassel wurde tot in Fulda gefunden

Die seit dem 13.September vermisste 50 Jahre alte Linda L. aus Kassel wurde am vergangenen Sonntag tot in der Fulda aufgefunden.
Vermisste 50-Jährige aus Kassel wurde tot in Fulda gefunden

Gedenktafeln des Ehrenmals in Karlsaue beschmiert: 30.000 Euro Schaden

Unbekannte haben in den letzten Tagen zahlreiche Gedenktafeln des Ehrenmals in der Kasseler Karlsaue mit roter Farbe und weißer Gipsmasse beschmiert.
Gedenktafeln des Ehrenmals in Karlsaue beschmiert: 30.000 Euro Schaden

Nach Unfall auf der Leipziger Straße: Autofahrer verstorben - Zeugen gesucht

Auf der Leipziger Straße ist es in Höhe der Melsunger Straße gegen 9 Uhr zum Zusammenstoß zwischen einem Pkw und einer Straßenbahn gekommen.
Nach Unfall auf der Leipziger Straße: Autofahrer verstorben - Zeugen gesucht

Volle Busse trotz Corona: NVV sieht auch Bedarf bei Schüler-Beförderung

Gedränge an Haltestellen und in Bussen – Wie viel Abstand können Schülerinnen und Schüler derzeit zueinander halten? Zahlreiche Eltern, Schüler und Lehrer sind aus Sorge …
Volle Busse trotz Corona: NVV sieht auch Bedarf bei Schüler-Beförderung

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.