Bewaffneter Raubüberfall auf Netto-Markt in Obervellmar

Zwei Unbekannte haben am Mittwochabend den Netto-Markt in Obervellmar überfallen und ausgeraubt.

Obervellmar. Am Mittwoch, 22. Februar, ereignete sich gegen 19.20 Uhr im Netto-Markt in Obervellmar ein Raubüberfall.

Zwei männliche Täter erbeuteten Bargeld, nachdem sie zuvor eine Mitarbeiterin zu Boden geschubst hatten. Die Täter flohen zu Fuß in unbekannte Richtung und werden wie folgt beschrieben:

Beide Täter waren von kräftiger Statur, circa 170 bis 175 Zentimeter groß, maskiert, sodass nur die Augen zu sehen waren. Ein Täter war mit einer dunklen Hose und einer hellen Jacke bekleidet. Einer führte darüber hinaus eine Schusswaffe (vermutlich Pistole) mit sich.

Umfangreiche Fahndungsmaßnahmen der Polizei verliefen bisher erfolglos. Hinweise bitte an die Poilzei in Kassel unter 0561-9100.

Rubriklistenbild: © denisismagilov - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Meister der Streetinterviews: YouTube-Star Shayan Garcia drehte in Kassel

Meister der Streetinterviews: YouTube-Star Shayan Garcia drehte in Kassel

In Kassel herrscht Angst vor Insolvenzen und Arbeitsplatzwegfall

Knapp 30 Prozent mehr Menschen als im Vorjahr sind im Arbeitsamt Bezirk Kassel ohne Beschäftigung. Daran ändert auch der übliche September-Effekt sinkender …
In Kassel herrscht Angst vor Insolvenzen und Arbeitsplatzwegfall

Wie ein Sommermärchen: Hugenottenhaus-Schau endet – Kunstoase öffnet im Dezember wieder

Als die Eröffnung der Schau Bewegte Zimmer wegen der Pandemie verschoben werden musste, hätten Familie Freyer und Investor Udo Wendland nicht gedacht, dass noch alles …
Wie ein Sommermärchen: Hugenottenhaus-Schau endet – Kunstoase öffnet im Dezember wieder

Mode, Accessoires und Interior: Voice eröffnet im ehemaligen Porzellanhaus

Neben Frauen- und Männer-Mode, Schuhe und Accessories ist im Voice u.a. auch Interior von Ferm Living erhältlich.
Mode, Accessoires und Interior: Voice eröffnet im ehemaligen Porzellanhaus

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.