Rauschendes Fest im Autohaus Hessenkassel

+

Unter dem Motto „Hessenkassel Family meets Friends“ hatte das Glinicke-Autohaus zum fünften Mal zur Party an die Leipziger Straße geladen.

Kassel. Eine gute Party ist kein Selbstläufer. Das wissen auch Peter Krusche, Geschäftsführer im Glinicke-Autohaus Hessenkassel, und der Verkaufsleiter Marcel Colmenero-Fernandez. Ihre After-Work-Party läuft hingegen "auto”-matisch. Auch wenn zum wiederholten Male kein ein neues Fahrzeug-Modell im Mittelpunkt, sondern die Feier an sich steht.

Das Konzept geht auf: Mit den DJs Chilly T und Demiro, Live-Sax von Phunky Phil, kleinen Snacks von den "Fliegenden Köchen" und kühlen Drinks. Über 1000 Menschen waren am vergangenen Freitag dabei. Was die beiden Autohaus-Macher besonders stolz macht? "Dass alle Mitarbeiter bei Planung, Aufbau und  dem Abend selbst sich so ins Zeug gelegt haben. Das ist wirklich einzigartig.”

Fotos: Hessenkassel/Frohme

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Espenauerin erfindet Wurstfabrik für Zuhause
Kassel

Espenauerin erfindet Wurstfabrik für Zuhause

Espenau. Mit der "Schinkenfee" lässt sich leckerer Aufschnitt herstellen, ganz ohne Zusatzstoffe. In Polen ist Grazyna Mendels Erfindung der Renner.
Espenauerin erfindet Wurstfabrik für Zuhause
Ist Kagida wirklich am Ende?
Kassel

Ist Kagida wirklich am Ende?

Ist Kagida wirklich tot, wie es vom Bündnis gewünscht wird? Nein, ist es nicht. Auch heute wird es wieder eine Demonstration geben.
Ist Kagida wirklich am Ende?
MEG-Gründer Mehmet Göker hat sich in der Türkei verlobt
Kassel

MEG-Gründer Mehmet Göker hat sich in der Türkei verlobt

Am Abend seines 40. Geburtstages hat der aus Kassel stammende MEG-Gründer Mehmet Göker seiner Auserwählten in der Türkei einen Antrag gemacht.
MEG-Gründer Mehmet Göker hat sich in der Türkei verlobt
Kassel: 12-Jähriger vergeht sich an Pferdestute
Kassel

Kassel: 12-Jähriger vergeht sich an Pferdestute

Auf einer Wiese nahe dem Gelände der TSG Wilhelmshöhe wurde ein Pferd Opfer von sexuellen Misshandlungen
Kassel: 12-Jähriger vergeht sich an Pferdestute

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.