Refill in Kassel: Wasserquelle gegen Plastikmüll

+
Kostenlos zapfen gegen Plastikmüll: Auch in Kassel machen schon einige Läden bei der Refill-Aktion mit.

In Kassel kann man sich nun kostenlos Leitungswasser in Flaschen auffüllen lassen - und schont so die Umwelt.

Kassel. Das Konzept von Refill ist simpel und einfach: Läden mit dem Refill Aufkleber am Fenster oder der Tür füllen kostenfrei Leitungswasser in mitgebrachte Wasserflaschen. Vorbild für das Projekt ist Refill Bristol, wo schon seit 2015 erfolgreich das Wasser fließt. Im März 2017 in Hamburg gestartet, ist Refill inzwischen zu einer deutschlandweiten Bewegung geworden. Auch Kassel ist dabei – als jüngste „Refiller“ wurde der Soki-Store in der Friedrich-Ebert-Straße in die Liste der öffentlichen Wasserspender aufgenommen. Zuvor waren schon (u.a.) das Reformhaus Ludwig, das Café Hahne, der karibu Welt- und Regionalladen sowie die „Kleine Kantine“ im Science Park und das Kinder-Café beigetreten. Durch das großartige Engagement von vielen Ehrenamtlichen, wird so aktiv dem Plastikwahnsinn die Stirn geboten.

Wo man in Kassel Wasser zapfen kann, erfährt man hier.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Musik-Event "Collapse" gibt Line-up bekannt: Dave Clark und DJ Rush dabei

DJ Rush, Magda, The Advent und viele mehr: Collapse-Veranstalter veröffentlichen Line-up.
Musik-Event "Collapse" gibt Line-up bekannt: Dave Clark und DJ Rush dabei

Neujahrsempfang der Stadt: "Kassel ist auf Rekordkurs"

Nie zuvor kamen so viele Besucher nach Kassel, die Gewerbesteuer ist so hoch wie nie: Das waren nur zwei Themen, über die Oberbürgermeister Christian Geselle auf dem …
Neujahrsempfang der Stadt: "Kassel ist auf Rekordkurs"

Fotostrecke: Hochzeits-Fieber in der documenta-Halle

Kassel. Der schönste Tag im Leben kann kommen: Zahlreiche Aussteller zeigen bei der Messe in der Kasseler documenta-Halle (Samstag-Sonntag 10-18 Uhr) alles rund um das …
Fotostrecke: Hochzeits-Fieber in der documenta-Halle

Feuer in Kasseler Doppelhaushälfte

Einsatz für Wehren am späten Samstagnachmittag / Gebäude vorerst unbewohnbar
Feuer in Kasseler Doppelhaushälfte

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.