LKW reißt Ampel mit...und Fahrer haut einfach ab

+

Kassel. Polizei fahndet nach blauem LKW, der an einer Ampel hängengeblieben war. Der Fahrer setzte Fahrt fort, ohne sich um Schaden zu kümmern.

Kassel. Ein Lkw mit einem Kran auf der Ladefläche ist heute auf der Druseltalstraße gegen den Ausleger einer Ampel gestoßen und hat diese erheblich beschädigt. Obwohl es laut einer Zeugin einen lauten Knall gegeben hat, setzte der Fahrer des Lkw seine Fahrt in Richtung Herkules fort. Die Polizei ermittelt nun wegen Verkehrsunfallflucht.

Polizei bittet um Hinweise

Der Unfall geschah am Donnerstagmorgen um 8:20 Uhr an der Kreuzung Druseltalstraße Ecke Heinrich-Schütz-Allee. Der auf der Ladefläche stehende Kran schlug beim Überfahren der Kreuzung auf der mittleren von drei Fahrspuren gegen den Ausleger der Ampelanlage und richtete dabei einen Schaden von vermutlich mindestens 1.000 Euro an. Die Zeugin sah den Unfall aus einigen Metern Entfernung und konnte daher nur die blaue Farbe des Lkw mit gelber Aufschrift, nicht aber das genaue Kennzeichen erkennen. Es soll sich aber um ein Kasseler Kennzeichen gehandelt haben. Hinweise auf das verursachende Fahrzeug nimmt das Polizeipräsidium Nordhessen in Kassel, Tel.: 0561 - 9100, entgegen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Corona: Neues Schnelltestzentrum in Kassel

In der Stadt Kassel wird ein weiteres Corona-Schnelltestzentrum in Betrieb genommen. Ab Mittwoch kann man sich in der Innenstadt auf das Virus testen lassen.
Corona: Neues Schnelltestzentrum in Kassel

Erst der Test, dann in die Firma - Laut Regierung sollen Schnelltests Pflicht werden

Laut Bundesregierung sollen die Testungen von Arbeitnehmern Pflicht werden. Die Testungen getestet hat Firmenchef Michael Arenth zum Jubiläum seiner Firmenübernahme.
Erst der Test, dann in die Firma - Laut Regierung sollen Schnelltests Pflicht werden

Bewaffneter Überfall auf Lebensmittelmarkt in Oberzwehren: Polizei veröffentlicht Fotos der Täter

Die Kasseler Kripo veröffentlicht Fotos von zwei Tätern, die im Juni des vergangenen Jahres im Kasseler Stadtteil Oberzwehren einen bewaffneten Raubüberfall auf einen …
Bewaffneter Überfall auf Lebensmittelmarkt in Oberzwehren: Polizei veröffentlicht Fotos der Täter

„Wir spritzen uns selbst kaputt!“ - Uni-Professorin warnt vor Glyphosat

Giftiger Nebel: Immer mehr Bauern spritzen unter dem Druck möglichst hoher Erträge ohne Rücksicht. Ein ehemaliger Landwirt packt aus. Eine Uni-Professorin  warnt …
„Wir spritzen uns selbst kaputt!“ - Uni-Professorin warnt vor Glyphosat

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.