LKW reißt Ampel mit...und Fahrer haut einfach ab

+

Kassel. Polizei fahndet nach blauem LKW, der an einer Ampel hängengeblieben war. Der Fahrer setzte Fahrt fort, ohne sich um Schaden zu kümmern.

Kassel. Ein Lkw mit einem Kran auf der Ladefläche ist heute auf der Druseltalstraße gegen den Ausleger einer Ampel gestoßen und hat diese erheblich beschädigt. Obwohl es laut einer Zeugin einen lauten Knall gegeben hat, setzte der Fahrer des Lkw seine Fahrt in Richtung Herkules fort. Die Polizei ermittelt nun wegen Verkehrsunfallflucht.

Polizei bittet um Hinweise

Der Unfall geschah am Donnerstagmorgen um 8:20 Uhr an der Kreuzung Druseltalstraße Ecke Heinrich-Schütz-Allee. Der auf der Ladefläche stehende Kran schlug beim Überfahren der Kreuzung auf der mittleren von drei Fahrspuren gegen den Ausleger der Ampelanlage und richtete dabei einen Schaden von vermutlich mindestens 1.000 Euro an. Die Zeugin sah den Unfall aus einigen Metern Entfernung und konnte daher nur die blaue Farbe des Lkw mit gelber Aufschrift, nicht aber das genaue Kennzeichen erkennen. Es soll sich aber um ein Kasseler Kennzeichen gehandelt haben. Hinweise auf das verursachende Fahrzeug nimmt das Polizeipräsidium Nordhessen in Kassel, Tel.: 0561 - 9100, entgegen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Wo ist die ganze Trauer? Museum für Sepulkralkultur beschäftigt sich mit Tränen und Verlust

Die Sonderausstellung "Lamento", die bis zum 15. März zu sehen ist, beleuchtet die Emotion und den Umgang mit Verlusten aus verschiedenen Perspektiven und außerhalb der …
Wo ist die ganze Trauer? Museum für Sepulkralkultur beschäftigt sich mit Tränen und Verlust

„Knochen haben es mir angetan“: Professor Dr. Marcel Verhoff über die Rechtsmedizin im TV und in der Realität

Im Fernsehen sind die Forensiker immer ein bisschen verschroben oder haben ihr Mittagessen direkt neben der geöffneten Leichestehen. Alles Blödsinn berichtet Professor …
„Knochen haben es mir angetan“: Professor Dr. Marcel Verhoff über die Rechtsmedizin im TV und in der Realität

Ab Donnerstag: Neue Dauerausstellung zur documenta in Kassel eröffnet

Die documenta ist seit dem Jahr 1955 fest in Kassel verortet und hat nach bisher 14 Ausstellungen zahlreiche Spuren in unserer Stadt hinterlassen.
Ab Donnerstag: Neue Dauerausstellung zur documenta in Kassel eröffnet

Aufmerksamer Zeuge hindert junges Quartett am Rollerdiebstahl: Dann schlägt ein Täter zu 

Einem aufmerksamen 45-Jährigen ist es zu verdanken, dass ein Diebstahlsversuch eines unbekannten Quartetts am gestrigen Montagabend im Kasseler Stadtteil Kirchditmold …
Aufmerksamer Zeuge hindert junges Quartett am Rollerdiebstahl: Dann schlägt ein Täter zu 

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.