Riesen-Pille gesucht: Unbekannte klauten rot-weißen Fahrzeugaufbau

1 von 1
Das Foto zeigt ein Vergleichsbild des Pillen-Werbeaufbaus, der entwendet wurde.

In der Zeit von Sonntagabend bis Montagmittag klauten Unbekannte eine Riesen-Pille von einem Werbeauto. Die Polizei fahndet nun nach der Pille.

Kassel. Bislang unbekannte Täter entwendeten den Werbeaufbau eines Autos, das von einer Apotheke zur Auslieferung von Medikamenten eingesetzt wird. Die rund 25 Kilo schwere rot-weiße Kapsel war auf dem Heck des Kleinwagens aufgebracht. Unbekannte klauten die Riesen-Pille in der Zeit von Sonntagabend bis Montagmittag. Der Werbeaufbau war mit einem Stahlseil und einem Vorhängeschloss gesichert. Die Täter dürften sich vermutlich im Schutz der Dunkelheit an dem Nissan zu schaffen gemacht haben, der auf dem Kundenparkplatz der betroffenen Apotheke an der Görlitzer Straße abgestellt war.

Nun bittet die Polizei Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder den Verbleib der Kapsel kennen, sich zu melden. Hinweise werden unter der Telefonnummer 0561-9100 erbeten.

Rubriklistenbild: © PolizeipräsidiumNordhessen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Kassel: Drei Unbekannte mit Messer versuchen Mann auszurauben - Polizei sucht Zeugen
Kassel

Kassel: Drei Unbekannte mit Messer versuchen Mann auszurauben - Polizei sucht Zeugen

Drei bislang unbekannte Täter haben am Dienstagabend im Bleichenweg versucht, unter Vorhalt eines Messers einen 34-Jährigen aus Kassel zu berauben.
Kassel: Drei Unbekannte mit Messer versuchen Mann auszurauben - Polizei sucht Zeugen
Kripo Kassel schnappt mutmaßlichen Impfpassfälscher 
Kassel

Kripo Kassel schnappt mutmaßlichen Impfpassfälscher 

Unzustellbare und verdächtige Postsendung mit gefälschten Impfausweisen ruft AG Booster auf den Plan / Verdächtiger kommt aus dem Schwalm-Eder-Kreis
Kripo Kassel schnappt mutmaßlichen Impfpassfälscher 
Naturkundemuseum lädt zur Eiszeit-Safari
Kassel

Naturkundemuseum lädt zur Eiszeit-Safari

Freitag eröffnet die neue Sonderausstellung im Kasseler Naturkundemuseum, die die Besucher etwa 20.000 Jahre in der Erdgeschichte zurückreisen lässt.
Naturkundemuseum lädt zur Eiszeit-Safari
"Keine Werbung für Abbrüche" - Frauenärztin Nora Szasz wehrt sich gegen Anzeigensteller
Kassel

"Keine Werbung für Abbrüche" - Frauenärztin Nora Szasz wehrt sich gegen Anzeigensteller

Erneut wurden Kasseler Frauenärztinnen von einem Schwangerschaftsabbruch-Gegner wegen eines Hinweises auf ihrer Website angezeigt. Nora Szasz wehrt sich gegen die …
"Keine Werbung für Abbrüche" - Frauenärztin Nora Szasz wehrt sich gegen Anzeigensteller

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.