Rote Karte für Wintershall: Mitarbeiter demonstrieren gegen Stellenabbau

1 von 27
Stellen-Schock bei Wintershall - Mitarbeiter demonstrieren
2 von 27
Stellen-Schock bei Wintershall - Mitarbeiter demonstrieren
3 von 27
Stellen-Schock bei Wintershall - Mitarbeiter demonstrieren
4 von 27
Stellen-Schock bei Wintershall - Mitarbeiter demonstrieren
5 von 27
Stellen-Schock bei Wintershall - Mitarbeiter demonstrieren
6 von 27
Stellen-Schock bei Wintershall - Mitarbeiter demonstrieren
7 von 27
Stellen-Schock bei Wintershall - Mitarbeiter demonstrieren
8 von 27
Stellen-Schock bei Wintershall - Mitarbeiter demonstrieren

200 von 650 Jobs in Kassel stehen auf dem Spiel.

Kassel. Nach dem Stellen-Schock bei Wintershall (200 von 650 Jobs in Kassel sollen abgebaut werden) rief die Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE) heute Mittag die Wintershall-Mitarbeiter zur Demonstation auf. Die Gewerkschaft kritisiert die Abbaupläne bei Wintershall-DEA scharf.

"Das ist nicht in Ordnung, was die machen. Die Zahlen, die die Vorstände nennen, sind Menschen und Schicksale", so eine Gewerkschaftssprecherin.

Ihrem Unmut machten die Mitarbeiter mit Trillerpfeifen Gehör.

Mehr zum Thema lesen Sie hier.

 

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Beim Elterngeld wird alles einfacher

Elterngeld kann jetzt auch online beantragt werden
Beim Elterngeld wird alles einfacher

Schwerer Crash: Fahrer muss aus Wrack befreit werden

An der Haltestelle Leuschnerstraße krachten am Samstagabend zwei Autos zusammen - dabei wurden nicht nur die Unfallwagen, sondern auch die Straßenbahnstelle erheblich …
Schwerer Crash: Fahrer muss aus Wrack befreit werden

Auf den Spuren der Küchensensation: „Rührfix“ wurde in Nordhessen erfunden und millionenfach verkauft

August Heinzerling hat in den 30er-Jahren eine echte Küchensensation erfunden – den "Rührfix". Produziert in Nordhessen, wurde der "Rührfix" weltweit acht Millionen Mal …
Auf den Spuren der Küchensensation: „Rührfix“ wurde in Nordhessen erfunden und millionenfach verkauft

Fotostrecke: Freitagabend flogen die Weihnachtsbäume durch die Luft

Kassel. Am Freitag um 18 Uhr wurde auf dem Friedrichsplatz die Weihnachtsbaumkanone mit der Aktion "Kerstboomkanon" gezündet. Dabei wurden auf der Friedrichsplatz-Seite …
Fotostrecke: Freitagabend flogen die Weihnachtsbäume durch die Luft

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.