Rothenditmold: Unbekannte überfallen Gaststätte am Rothenberg

Drei Männer überfielen am vorletzten Samstag eine Gaststätte am Rothenberg im Stadtteil Rothenditmold und erbeuteten dabei Bargeld. Nach der Tat flüchteten sie. Die Polizei fahndet nach den drei Männern und bittet Zeugen um Hinweise.

Kassel. In der Nacht zum vorletzten Samstag kam es zum Raubüberfall durch drei Täter in einer Gaststätte am Rothenberg. Unter Vorhalt einer Pistole und eines Messers erbeuteten sie Bargeld aus einem Geldspielautomaten. Nun bittet die Polizei Zeugen, die Hinweise geben können, sich zu melden.

Die Tat ereignete sich bereits am Samstag, dem 21. Oktober, als gegen kurz vor halb zwei der Betreiber der Gaststätte an der Hersfelder Straße die Eingangstür abschließen und das Licht ausschalten wollte. Drei maskierte und mit einem Messer und Pistole bewaffnete Täter drangen in diesem Moment in den Vorraum der Gaststätte ein, schlugen den 29-jährigen Gastwirt ins Gesicht und stießen ihn zurück in den Gastraum. Während einer der Täter den Gastwirt und den letzten Gast mit einer schwarzen Pistole bedrohte, brachen die beiden anderen mit einem Hebelwerkzeug den Geldspielautomaten auf und entwendeten daraus das Bargeld. Nach der Tat flüchteten die Räuber in unbekannte Richtung.

Die Polizei sucht nun nach drei Männern, die alle etwa 1,75 m bis 1,80 m groß sein sollen und zur Tatzeit mit Sturmhauben maskiert und dunkel gekleidet waren. Der Täter mit dem Messer soll einen olivgrünen Pullover und eine schwarze Hose getragen haben.

Nun erhoffen sich die Ermittler des Kommissariats 35 mit der Veröffentlichung Zeugenhinweise auf die Täter zu bekommen. Diese werden unter Tel. 0561 - 9100 beim Polizeipräsidium Nordhessen in Kassel erbeten.

Rubriklistenbild: © Archiv

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Betreiber ziehen Notbremse: Grimms Hütte auf Weihnachtsmarkt geschlossen - Kassel Marketing hält an Markt-Durchführung fest
Kassel

Betreiber ziehen Notbremse: Grimms Hütte auf Weihnachtsmarkt geschlossen - Kassel Marketing hält an Markt-Durchführung fest

„Uns liegt natürlich auch die Sicherheit der Gäste und Mitarbeiter am Herzen. Weil wir die nicht gefährden wollen, haben wir uns für die Notbremse entschieden.“
Betreiber ziehen Notbremse: Grimms Hütte auf Weihnachtsmarkt geschlossen - Kassel Marketing hält an Markt-Durchführung fest
Borken: Tödlicher Arbeitsunfall in Umspannwerk
Kassel

Borken: Tödlicher Arbeitsunfall in Umspannwerk

Mann bei Arbeitsunfall in Umspannwerk tödlich verletzt
Borken: Tödlicher Arbeitsunfall in Umspannwerk
Hessische Landesregierung verschärft Corona-Schutzverordnung: „Wir reagieren auf die dramatische Lage“ 
Kassel

Hessische Landesregierung verschärft Corona-Schutzverordnung: „Wir reagieren auf die dramatische Lage“ 

Die Sonntag, dem 5. Dezember 2021, gelten neue Regelungen der Corona-Schutzverordnung in Hessen.
Hessische Landesregierung verschärft Corona-Schutzverordnung: „Wir reagieren auf die dramatische Lage“ 
35-Jähriger beim Beschmieren von Straßenbahnhaltestelle festgenommen
Kassel

35-Jähriger beim Beschmieren von Straßenbahnhaltestelle festgenommen

Die von dem Tatverdächtigen hinterlassenen Texte waren nach Einschätzung der Beamten unpolitisch und persönlicher Natur. Er selbst hielt sie nach eigenem Bekunden für …
35-Jähriger beim Beschmieren von Straßenbahnhaltestelle festgenommen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.