Rotlichtverstoß an Trompete führt zu Unfall

In Folge eines Rotlichtverstoßes ist es am Donnerstagabend zu einem Unfall an der Trompete in der Innenstadt gekommen. Zwei Personen wurden dabei leicht verletzt.

Kassel. Zwei Leichtverletzte und zwei nicht mehr fahrbereite, erheblich beschädigte Pkws mit insgesamt 10.000 Euro Sachschaden sind die Folgen eines Rotlichtverstoßes an der Trompete in der Kasseler Innenstadt am gestrigen Donnerstagabend. Eine 57-jährige Autofahrerin war nach Zeugenangaben bei Rot in die Kreuzung gefahren und dort mit dem anderen Wagen so zusammengekracht, dass beide Fahrzeuge anschließend abgeschleppt werden mussten.

Wie die Polizei berichtet, war die 57-Jährige aus Kassel gegen 21 Uhr mit ihrem VW Golf auf der Frankfurter Straße vom Friedrichsplatz kommend in Richtung Südstadt unterwegs. An der Trompete soll sie dann nach Zeugenangaben bei Rot über die Ampel in den Kreuzungsbereich gefahren sein. Dort krachte ihr der VW Golf eines 18-Jährigen aus Kassel in die Fahrerseite, der vom Weinberg kommend, offenbar bei Grün, nach links in die Fünffensterstraße abgebogen war. Beide Fahrer zogen sich bei dem Zusammenprall Verletzungen zu. Die 57-Jährige wurde mit einem Rettungswagen in ein Kasseler Krankenhaus gebracht, das sie nach ambulanter Behandlung später wieder verlassen konnte. Den 18-Jährigen hatten die Rettungskräfte bereits nach der medizinischen Erstversorgung am Unfallort wieder entlassen können.

Rubriklistenbild: © benjaminnolte - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Größte documenta aller Zeiten

Ehemaliger OB Bertram Hilgen: „1,2 Millionen Besucher sind nicht zu toppen“
Größte documenta aller Zeiten

Briefwechsel: documenta der Superlative

Sehr geehrter Hans-Jürgen Jakobs, Sie haben sich als Handelsblatt-Autor zu der documenta 14 geäußert, die wir am Sonntag in Kassel feierlich beendet haben. Aber nicht …
Briefwechsel: documenta der Superlative

Ungewöhnliche Polizeieinsätze: Drei kuriose Einbrüche in Kassel und Baunatal

Gleich drei Mal in einer Nacht sind Beamte zu möglichen Einbrüchen ausgerückt, die alle eine kuriose Wende nahmen und sich glücklicherweise als harmlos darstellten.
Ungewöhnliche Polizeieinsätze: Drei kuriose Einbrüche in Kassel und Baunatal

Zeugen gesucht: Unbekannte klauen Werkzeuge von Baustelle in der Südstadt

Unbekannte haben im Laufe des vergangenen Wochenendes mehrere Werkzeuge im Wert von ca. 4.000 Euro von einer Baustelle in der Knorrstraße geklaut.
Zeugen gesucht: Unbekannte klauen Werkzeuge von Baustelle in der Südstadt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.