Sattelzug auf der Autobahn ins Schlingern geraten

+

Kassel. Auf Bankette gefahren. Anhängern knickte ein. Öl lief aus. Autobahn voll gesperrt. Mehrere Kilometer langer Stau.

Kassel. Am neutigen Samstagmorgen gegen 7:30 Uhr wurde der Polizeieinsatzzentrale in Kassel ein LKW-Unfall auf der Autobahn 44 gemeldet. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei befuhr ein 58jähriger LKW-Fahrer mit seinem Sattelzug die A 44 aus Richtung Dortmund kommend in Richtung Kassel. In Höhe der Autobahnauffahrt der Rastanlage Bühleck geriet der LKW-Fahrer mit seinem Sattelzug vermutlich aus Unachtsamkeit nach rechts auf die Bankette. Dadurch kam der Sattelzug ins Schlingern und stieß gegen die Leitplanke. In der Folge knickte der Sattelzug ein und kam quer zur Fahrbahn zum Stehen.

Bei dem Unfall wurde der Tank des Fahrzeugs beschädigt wodurch Dieselkraftstoff auslief. Andere Verkehrsteilnehmer waren an dem Unfall nicht beteiligt.

Während der Unfallaufnahme und der Bergungsarbeiten musste die Autobahn in Richtung Kassel zeitweise voll gesperrt werden. Dadurch staute sich der Verkehr in Richtung Kassel über mehrere Kilometer.Der entstandene Sachschaden wird auf rund 30.000 Euro geschätzt.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Fotostrecke: Freitagabend flogen die Weihnachtsbäume durch die Luft

Kassel. Am Freitag um 18 Uhr wurde auf dem Friedrichsplatz die Weihnachtsbaumkanone, die Jero van Nieuwkoop zusammen mit dem Künstler Willem van Doorn entwickelt hat, …
Fotostrecke: Freitagabend flogen die Weihnachtsbäume durch die Luft

Spaß statt Stimme: Kassels erster Gröl-Chor tritt auf

In der Bürogemeinschaft „Kreativschmiede“ auf der Marbachshöhe hat sich Ende 2018 Kassels erster Gröl-Chor gegründet. Am 21. Dezember gibt der spezielle Chor ein Konzert …
Spaß statt Stimme: Kassels erster Gröl-Chor tritt auf

2,5 Promille: Polizei stoppt stark betrunkenen Autofahrer

Freitagmorgen konnte ein 24-jähriger Autofahrer aus Moldawien auf der Leipziger Straße gestoppt werden. Der Mann hatte 2,5 Promille und zwei Unfallfluchten begangen.
2,5 Promille: Polizei stoppt stark betrunkenen Autofahrer

Hier ist nichts altbacken „Theo“-Keramik bringt frischen Wind ins Geschirrdesign

Ihre Produkte vertreibt sie ausschließlich über Kasseler Geschäfte.
Hier ist nichts altbacken „Theo“-Keramik bringt frischen Wind ins Geschirrdesign

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.