Sattelzug fährt vor neuer Waage auf der A44 auf Betonbegrenzung

1 von 15
2 von 15
3 von 15
4 von 15
5 von 15
6 von 15
7 von 15
8 von 15

Der Fahrer hat die Hinweis auf die neue Waage nicht erkannt und fuhr zwischen Westkreuz und Dreieck Kassel-Süd auf die Fahrbahnbegrenzung. Da noch geprüft wird, ob die Waage beschädigt wurde, bleibt die Fahrbahn bis etwa heute Mittag gesperrt.

Kassel. Um 20.43 Uhr war gestern ein Sattelzug aus Slowenien auf der Autobahn in Richtung Kassel unterwegs. In Höhe der vor kurzem zwischen Westkreuz und Dreieck Kassel-Süd in die Fahrbahn eingebauten Waage erkannte der 72-jährige slowenische Fahrer offenbar nicht rechtzeitig die Warnhinweise und geriet in der Folge mit seinem 40-Tonner auf die Fahrbahnbegrenzung.

Nachdem der Sattelzug etwa 30 Meter über die Betonabtrennung gerutscht war, kam das Fahrzeug zum Stehen. Der Fahrer blieb bei dem Unfall unverletzt. Die Fahrbahn in Richtung Dreieck Kassel-Süd wurde durch Einsatzkräfte der Autobahnpolizei Baunatal gesperrt.

Ein Bergungsunternehmen rückte mit zwei Kränen an, um den mit Schweinehälften beladenen Kühlzug von der Betonwand zu bergen. Da die Kühleinrichtung des Sattelaufliegers nicht beschädigt wurde, mussten die Schweinehälften nicht umgeladen werden. Nach ersten Schätzungen entstand an dem Sattelzug ein Schaden in Höhe von rund 60 000 Euro.

Ob die Waage durch das Unfallgeschehen in Mitleidenschaft gezogen wurde, wird derzeit durch die Betreiberfirma ermittelt. Für die dazu notwendigen Arbeiten bleibt die Fahrbahn voraussichtlich noch bis in die Mittagsstunden des 13. Januar gesperrt.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Für das Klima auf der Straße: Tausende demonstrieren bei "Fridays For Future" in Kassel

Heute wird Weltweit für das Klima gestreikt. Auch in Kassel. Um 12 Uhr setzte sich ein Demonstrationszug vom Hauptbahnhof in Richtung Königsplatz in Bewegung.
Für das Klima auf der Straße: Tausende demonstrieren bei "Fridays For Future" in Kassel

Auf der Straße schlafender Mann musste neue Bleibe finden: 31-Jähriger war mit Haftbefehl gesucht

Hilfsbereit zeigte sich ein Autofahrer in der Mombachstraße in Kassel, der gegen 23.30 Uhr im Vorbeifahren auf einen auf der Straße liegenden und schlafenden Mann …
Auf der Straße schlafender Mann musste neue Bleibe finden: 31-Jähriger war mit Haftbefehl gesucht

Briefwechsel: "Das Internet verkommt zur Jauchegrube"

Sehr geehrte Frau Renate Künast, als Grünen-Politikerin haben Sie sich schnell einen Namen mit Ihren Vorschlägen gemacht und mit ihren hartnäckigen Versuchen, sie …
Briefwechsel: "Das Internet verkommt zur Jauchegrube"

GNH-Aufsichtsratsvorsitzender Christian Geselle: "Wollen keine großen Gewinne scheffeln, aber auch Kliniken müssen wirtschaftlich geführt werden k ...

Die Gesundheit Nordhessen (GNH) steht vor einer strategischen Neuausrichtung. Damit sollen die medizinische Versorgung in der Region auf hohem Niveau erhalten und die …
GNH-Aufsichtsratsvorsitzender Christian Geselle: "Wollen keine großen Gewinne scheffeln, aber auch Kliniken müssen wirtschaftlich geführt werden k ...

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.