Schauinsland-Reisen Geschäftsführer Kassner: "Es läuft hervorragend"

+
Schauinsland-Geschäftsführer Gerald Kassner.

Noch bis kommenden Sonntag findet in Berlin die Tourismusmesse ITB in Berlin statt. Grund genug, mal Schauinsland-Reisen Geschäftsführer Gerald Kassner nach dem derzeitigen Stand der Dinge zu fragen.

Kassel. Wie geht es eigentlich der Tourismusbranche? Schauinsland-Reisen Geschäftsführer Gerald Kassner zumindest kann sich nicht beklagen. "Es läuft hervorragend", sagt Kassner am Rande der Tourismusmesse ITB im EXTRA TIP-Gespräch.

Das Unternehmen feiert in diesem Jahr nicht nur sein 100-jähriges Jubiläum, die Nachfrage beim Reiseveranstalter ist groß. Um 50 Prozent habe man die Reiseangebote nach Ägypten sowie in die Türkei erhöht.

Und auch bei der Fluggesellschaft Sundair läuft es laut Gerald Kassner mehr als zufriedenstellend: Drei Maschinen habe die Fluggesellschaft nun zur Verfügung, um Urlauber in alle Herren Länder zu fliegen. Demnächst soll eine vierte Maschine hinzukommen. Im Sommer möchte Sundair seinen Flugpark um zwei Flugzeuge des Typs A319 erweitern. Schauinsland-Reisen ist zur Hälfte an der Fluggesellschaft Sundair beteiligt.

Gut möglich, dass eines der Flugzeuge dann auch von Kassel aus abheben wird. Schauinsland-Reisen ist zur Hälfte an der Fluggesellschaft Sundair beteiligt, die auch vom Airport Kassel aus startet.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Ohne Geld und Türschloss: Doris Stäblein lebt seit Wochen an einer Bushaltestelle

Die 66-jährige Doris Stäblein wohnt seit Wochen an einer Bushaltestelle im Kasseler Stadtteil Harleshausen.
Ohne Geld und Türschloss: Doris Stäblein lebt seit Wochen an einer Bushaltestelle

Zwei Unbekannte mit Messern berauben Jugendliche in Marbachshöhe

Die Polizei sucht zwei Gassi gehende Frauen sowie weitere Zeugen, die Hinweise auf die Täter geben können.
Zwei Unbekannte mit Messern berauben Jugendliche in Marbachshöhe

Mit Sonnen-Attrappe und künstlichem Schweiß: "Tatort"-Dreh in der Kasseler Treppenstraße

Am Freitagvormittag war in der Kasseler Treppenstraße viel los. Das "Tatort"-Team aus Frankfurt drehte.
Mit Sonnen-Attrappe und künstlichem Schweiß: "Tatort"-Dreh in der Kasseler Treppenstraße

Wie 2017: Geplantes Sattelfest fällt aus

Das traditionelle Sattelfest auf der B3 entlang der Fulda kann leider auch in diesem Jahr nicht stattfinden. Grund dafür sind verkehrstechnische Behinderungen.
Wie 2017: Geplantes Sattelfest fällt aus

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.