Schlechte Wettervorhersage schreckte Gartenfans nicht vor Besuch vom Herbstzauber Kassel ab

1 von 30
Herbstzauber Karlsaue
2 von 30
Herbstzauber Karlsaue
3 von 30
Herbstzauber Karlsaue
4 von 30
Herbstzauber Karlsaue
5 von 30
Herbstzauber Karlsaue
6 von 30
Herbstzauber Karlsaue
7 von 30
Herbstzauber Karlsaue
8 von 30
Herbstzauber Karlsaue

Über 100 Händler boten dort ihre Waren an.

Kassel. Trotz schlechter Wettervorhersage zeigte sich der Herbst während des Herbstzaubers in der Karlsaue auch oft von der sonnigen Seite. So ließen sich viele Garten- und Lifestyle-Fans nicht abschrecken, die Ausstellung zu besuchen.

Über 100 Händler boten dort ihre Waren an. Ob Dekorationen für Haus und Garten, Pflanzen, vielfältige Staudenraritäten, modische Kleidung für Sie und Ihn oder leckere Käse-, Wurst-, und Kaffeespezialitäten aus vielen Regionen – beim Herbstzauber kam jeder auf seine Kosten.

Viele der Aussteller nahmen die einzelnen Regenschauer gelassen: „Wir haben viele Stammkunden, die extra jedes Jahr zu uns in die Aue kommen“, berichten Thomas und Manuela Rimkus vom Kräuterzwerg. „Schlechtes Wetter gibt es doch nicht, nur unpassende Kleidung, ergänzt Pflanzenexperte Florian Härtl. Gerade die Pflanzenhändler begrüßten die kurzen Schauer: So mussten sie ihre Pflanzen nicht extra gießen. Und da zwischendurch immer wieder die Sonne schien, wurden auch die vielen Sitzmöglichkeiten gut frequentiert.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Sommer Open Air in Kassel: Mark Forster singt auf Messegelände

Der Ticket-Vorverkauf startet am Mittwoch, 23. Oktober
Sommer Open Air in Kassel: Mark Forster singt auf Messegelände

MT Melsungen nach Arbeitssieg auf Tabellenplatz 3

Die MT Melsungen bezwingt den ebenbürtigen HC Erlangen glücklich mit 28:27 und klettert damit auf den dritten Tabellenplatz der Handball-Bundesliga.
MT Melsungen nach Arbeitssieg auf Tabellenplatz 3

Blaulicht zum schnelleren Vorankommen benutzt? Polizei stoppt weißen Cayenne und sucht den Zeugen

Der Porsche Cayenne soll laut dem Zeugen zuvor auf der A 49 illegal ein Blaulicht zum schnelleren Vorankommen benutzt haben.
Blaulicht zum schnelleren Vorankommen benutzt? Polizei stoppt weißen Cayenne und sucht den Zeugen

„Finn braucht ihn doch“: Krankenkasse verweigert Unterstützung für Reha-Buggy

Damit der kleine Finn mit seinen Eltern an der frischen Luft sein kann, erhält er einen Reha-Buggy – doch das zwingend benötigte Federungssystem verweigert die …
„Finn braucht ihn doch“: Krankenkasse verweigert Unterstützung für Reha-Buggy

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.