1. lokalo24
  2. Lokales
  3. Kassel

Schneefall sorgt für Vielzahl von Unfällen in Nordhessen

Erstellt:

Von: Ulf Schaumlöffel

Kommentare

In den allermeisten Fällen blieb es  bei Blechschäden.
In den allermeisten Fällen blieb es bei Blechschäden. © Foto: Polizei

Seit heute Vormittag ist die Polizei bereits rund 100 Mal wegen Unfällen gerufen worden.

Kassel Der einsetzende Schneefall hat in ganz Nordhessen für eine Vielzahl von Verkehrsunfällen gesorgt. Seit 9 Uhr ist die Polizei bereits rund 100 Mal wegen Unfällen gerufen worden. In den allermeisten Fällen blieb es zwar bei Blechschäden, jedoch sind bei rund zehn Unfällen Verletzte und bislang in zwei Fällen auch Schwerverletzte zu beklagen: Bei Bad Arolsen, an der Einmündung der B 450 und der K 8, war gegen 10 Uhr die Fahrerin eines Kleinwagens mit einem Linienbus ohne Fahrgäste zusammengestoßen.

Die Schwerverletzte wurde von Rettungskräften anschließend in ein Krankenhaus gebracht. Auf der Autobahn 44 in Richtung Dortmund kam es gegen 12.30 Uhr zu einem Unfall zwischen einem Pkw und zwei Lkw. Zwischen Zierenberg und Breuna war ein Lkw-Fahrer während eines Fahrstreifenwechsel beim Ausscheren gegen einen vor ihm fahrenden Pkw gestoßen. Das Auto war daraufhin ins Schleudern geraten und gegen einen weiteren Lkw gekracht. Rettungskräfte brachten die Fahrerin und die Beifahrerin des Pkw, beide mit schweren Verletzungen, sowie den ebenfalls verletzten Fahrer des zweiten Lkw in Krankenhäuser.

Auch interessant

Kommentare