1. lokalo24
  2. Lokales
  3. Kassel

Zu schnell bei Nässe? Audi-Fahrer landete auf Autodach

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Heute Morgen musste die A 49 bei Baunatal voll gesperrt werden, weil ein 26-Jähriger mit seinem Auto ins Rutschen kam und auf dem Dach landete.

Baunatal.  Heute ereignete sich im morgendlichen Berufsverkehr auf der Autobahn 49 an der Anschlussstelle Baunatal-Mitte ein Alleinunfall, bei dem sich der 26 Jahre alte Autofahrer aus Kassel verletzte. An seinem Audi A 3 entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von rund 6.000 Euro.

Wie die an der Unfallstelle eingesetzten Beamten der Polizeiautobahnstation Baunatal berichten, ereignete sich der Unfall gegen kurz nach 7 Uhr. Nach den bisherigen Unfallermittlungen, war der 26-Jährige mit seinem Audi auf der A 49 von Kassel in Richtung Marburg unterwegs. Er wollte an der Anschlussstelle Baunatal-Mitte die Autobahn verlassen und geriet, vermutlich auf Grund nicht angepasster Geschwindigkeit, auf regennasser Fahrbahn ins Rutschen. Der Wagen verließ die Straße und stürzte im angrenzenden Graben auf das Dach und blieb liegen. Infolge des Unfalls verletzte sich der 26-Jährige. Ein Rettungswagen brachte ihn in ein Kasseler Krankenhaus. Der PKW musste mit einem Abschleppfahrzeug aus der misslichen Lage geborgen werden. Infolge der Rettungs- und Bergungsarbeiten war die Anschlussstelle Baunatal-Mitte für rund 20 Minuten voll gesperrt. Die weitere Unfallsachbearbeitung wird bei der Polizeiautobahnstation in Baunatal geführt.

Auch interessant

Kommentare