Schneller Erfolg der Kasseler Polizei: Verdächtiger nach versuchtem Tötungsdelikt festgenommen

Am heutigen Dienstagnachmittag eskalierte ein Streit zwischen zwei Männern in Kassel, Holländische Straße, Ecke Oestmannstraße.

Kassel.  Ein 37-Jähriger aus Kassel ist dabei mit einem Messer lebensbedrohlich verletzt worden. Der 34 Jahre alte Tatverdächtige aus Kassel flüchtete anschließend stadtauswärts. Beamte der Kasseler Polizei nahmen ihn im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndung fest und brachten ihn ins Polizeipräsidium in Kassel. Dort wird er derzeit vernommen. Die mit den Ermittlungen betrauten Beamten des für Kapitaldelikte zuständigen K 11 der Kasseler Kripo suchen nun nach Zeugen, die die Auseinandersetzung beobachtet haben.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand ereignete sich die Tat gegen 15.30 Uhr. Die beiden 34 und 37 Jahre alten Männer stritten vor dem Haus Holländische Straße 173. Nachdem der 34-Jährige ein Messer eingesetzt hatte, flüchtete sich das Opfere auf die gegenüberliegende Straßenseite vor einen Imbiss und brach dort zusammen. Zeugen des Zusammenbruchs alarmierten die Polizei über den Notruf 110. Die Leitstelle veranlasste sofort eine Fahndung, die schließlich mit der Festnahme des Tatverdächtigen in einer in der Nähe gelegenen Wohnung erfolgreich verlief.

Zum aktuellen Zeitpunkt können keine weiteren Angaben gemacht werden, um den Ermittlungserfolg nicht zu gefährden. Wir bitten um Verständnis.

Die Ermittler des K 11 bitten nun Zeugen, die den Streit zwischen den Männern oder die Flucht des Täters beobachtet haben, sich unter der Telefonnummer 0561 - 9100 bei der Kasseler Polizei zu melden.

Rubriklistenbild: © dpa/picture alliance

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese
Kassel

Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese

Der Kasseler Oktoberspass lockt vom 1. bis zum 24. Oktober mit vielen Attraktionen auf die Schwanenwiese Kassel.
Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese
Willingen: Kühe auf Gleisen stoppen Regionalzug 
Kassel

Willingen: Kühe auf Gleisen stoppen Regionalzug 

Regionalbahn musste sogar eine Schnellbremsung einlegen
Willingen: Kühe auf Gleisen stoppen Regionalzug 
Dumm gelaufen: 29-Jähriger nach Bordellbesuch festgenommen
Kassel

Dumm gelaufen: 29-Jähriger nach Bordellbesuch festgenommen

Dumm gelaufen ist der Mittwochabend für einen 29-jährigen Mann. Nachdem er nach einem Bordellbesuch randalierte, wurde er von der Polizei festgenommen.
Dumm gelaufen: 29-Jähriger nach Bordellbesuch festgenommen
Nach 18 Monaten: Club 22 öffnet am Samstag mit 2G-Betrieb - Party ohne Einschränkungen möglich
Kassel

Nach 18 Monaten: Club 22 öffnet am Samstag mit 2G-Betrieb - Party ohne Einschränkungen möglich

Party ohne Masken: Aber nur für Geimpfte und Genesene.
Nach 18 Monaten: Club 22 öffnet am Samstag mit 2G-Betrieb - Party ohne Einschränkungen möglich

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.