Schöne Squaw: Sarah wieder eine Runde weiter in Klums Model-Show

+

Kassel/Utah/Paris. Wieder musste Sarah aus Kassel bei "Germany's Next Topmodel" zitter, überzeugte aber doch noch als heiße Squaw und cooles Cowgirl.

Kassel/Utah/Paris. Als heiße Pocahontas im Schnee oder cooles Cowgirl mit dem Lasso zeigte Sarah (17) aus Kassel auch in Utah, dass sie es bei "Germany’s Next Topmodel" drauf hat. Zwar musste das junge Model vor der Klum’schen Jury zittern – zu zögerlich, unsicher und steif sei sie. Am Ende setzte sich die Waldorschülerin aber durch.

Auch, weil Juror und Designer Wolfgang Joop Sarah mit nach Paris zur Fashion Week nahm. Überraschend wurde die 17-Jährige nachnominiert, für Joops "Wunderkind"-Show in Paris zu laufen. Zum Walk kam es aber nicht: Sarah konnte nicht überzeugen, stolperte in den hohen Schuhen. Trotz des Rückschlags musste aber Blondschopf Lisa gehen. Doch auch nächste Woche heißt es für Sarah: Gas geben!

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Kassel: Sneaker-Fans feiern neue Sapato-Heimat

Natürlich mit viel tamm tamm, aber auch mit nachdenklichen Tönen.
Kassel: Sneaker-Fans feiern neue Sapato-Heimat

Täter gesucht: Opfer setzt sich in Karlsaue zur Wehr

Ein 32-Jähriger wurde am Freitagmittag in der Karlsaue Opfer eines versuchten Raubes. Der Täter konnte zwar in die Flucht geschlagen werden, wird aber nun von der …
Täter gesucht: Opfer setzt sich in Karlsaue zur Wehr

EXTRA TIP-Flohmarkt brachte nicht nur neue Weihnachtsgeschenke unter den Baum

Erneut fand der EXTRA TIP-Kindersachenflohmarkt statt und lockte zahlreiche Familien, Großeltern oder werdenende Eltern aus der Region in die Hallen 1 und 2.
EXTRA TIP-Flohmarkt brachte nicht nur neue Weihnachtsgeschenke unter den Baum

Kassel in den 50ern: Neuer Bildband mit Eberth-Fotos erschienen

100 Fotografien dokumentieren ein lückenhaftes Stadtbild. Der neue Bildband „Kassel im Aufbruch – Die 50er Jahre“ zeigt die Stadt zwischen Wiederaufbau und neuem …
Kassel in den 50ern: Neuer Bildband mit Eberth-Fotos erschienen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.