Schönes Wetter genutzt: Dieb schleicht durch offene Tür in Wohnhaus

Als die Bewohner den Mann ertappten, floh er mit einer gestohlenen Geldbörse aus dem Haus. Die Polizei sucht Zeugen.

Kassel. Ein dreister Dieb hat am Samstagnachmittag das schöne Wetter ausgenutzt und sich trotz Anwesenheit der Bewohner über eine zum Lüften offenstehende Tür in ein Einfamilienhaus im Stadtteil Wolfsanger geschlichen. Als die Hausbewohner den fremden Mann ertappten, ergriff dieser die Flucht. Wie sich herausstellte, hatte er zuvor jedoch bereits eine Geldbörse aus einer Handtasche in dem Haus gestohlen. Die mit der weiteren Sachbearbeitung des Falls betrauten Beamten der Ermittlungsgruppe des Polizeireviers Nord sind nun auf der Suche nach Zeugen, die Hinweise auf den Täter geben können.

Der Unbekannte hatte sich gegen 17:30 Uhr zunächst unbemerkt in das Einfamilienhaus an der Meierstraße, nahe der Wolfsangerstraße, geschlichen. Dabei hatte er im Flur des Hauses die Geldbörse mitsamt Bargeld und Ausweispapieren gestohlen und war kurz darauf von dem dort wohnenden Ehepaar überrascht worden. Als die Opfer den Diebstahl des Portemonnaies bemerkten, nahm der Ehemann die Verfolgung des Flüchtenden auf, der von der Meierstraße in Richtung Wolfsangerstraße rannte. Im Bereich des dortigen Altenheims verlor er den Täter jedoch schließlich aus den Augen.

Es soll sich um einen ca. 1,85 Meter großen, etwa 40 Jahre alten Mann mit grauen Haaren und auffallend hagerem Gesicht gehandelt haben. Er sei mit einem blauen Oberteil und einer Jeanshose bekleidet gewesen.

Die Ermittler des Polizeireviers Nord bitten Zeugen, die Hinweise auf den Täter geben können, sich unter Tel. 0561 - 9100 bei der Kasseler Polizei zu melden.

Rubriklistenbild: © bluedesign - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Unwetter vor einem Jahr verwüstete Agentur: So geht es der Tigertatze heute 

Vor einem Jahr verwüstete ein Unwetter die Büroräume der Kinderagentur Tigertatze am Hauptbahnhof. Eine schwierige Zeit für das junge Team - so geht es ihnen heute.
Unwetter vor einem Jahr verwüstete Agentur: So geht es der Tigertatze heute 

Kassel wird bunter: Straßen-Galerie wächst immer weiter

In den letzten Wochen hat sich nun wieder einiges getan: Vier neue Wandgemälde sind in der Schillerstraße, Wolfhager Straße und Reuter Straße entstanden.
Kassel wird bunter: Straßen-Galerie wächst immer weiter

Geschäftsbeziehung eskalierte: Bedrohung, Nötigung, Körperverletzung

Acht Personen stritten sich in der Kasseler Innenstadt: Polizei musste anrücken.
Geschäftsbeziehung eskalierte: Bedrohung, Nötigung, Körperverletzung

Dynamik auf dem Museumsdach: Yogis treffen sich sonntags auf der Grimmwelt

Während der documenta-Zeit versammeln sich jeden Sonntagmorgen an die 100 Menschen zur Yoga-Stunde auf dem Dach der Grimmwelt.
Dynamik auf dem Museumsdach: Yogis treffen sich sonntags auf der Grimmwelt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.