Schon wieder Grabschändung in Niestetal

+

Niestetal/Sandershausen. Vandalismus auf dem Sandershäuser Friedhof: Holzkreuze an 14 Gräbern rausgerissen und kopfüber wieder in den Boden gestoßen.

Niestetal/Sandershausen. Unbekannte haben in den vergangenen Tagen auf dem Friedhof im Niestetaler Ortsteil Sandershausen ihr Unwesen getrieben. Insgesamt an 14 Gräbern rissen sie die Holzkreuze heraus und stießen sie teilweise wieder kopfüber in den Boden. Die Beamten des Polizeireviers Ost ermitteln wegen Störung der Totenruhe und hoffen auf Zeugenhinweise aus der Bevölkerung.

Ein Besucher des Friedhofs informierte am Sonntagmorgen über den Polizeinotruf 110 die Leitstelle der Kasseler Polizei und berichtete über den Vandalismus auf dem Sandershäuser Friedhof. Die Ermittlungen am Tatort ergaben, dass mindestens 14 Gräber von Unbekannten geschändet wurden. Die Gräber befinden sich im Bereich des Eingangs an der Straße Im Mühlenfeld neben der Friedhofskapelle. Hinweise auf die Täter liegen den ermittelnden Beamten derzeit noch nicht vor.

Auch ist unklar, wann die Tat genau geschah, vermutlich aber am vergangenen Wochenende. Im Rahmen der Ermittlungen wird auch ein möglicher Zusammenhang mit den gleichgelagerten Fällen aus dem April 2013 geprüft. Damals waren insgesamt 8 Gräber betroffen. Unbekannte hatten in der Nacht vom 13. auf den 14. April 2013 ebenfalls Holzkreuze aus dem Boden gerissen und umgekehrt wieder in die Erde gesteckt. Davon sind ein Teil der Gräber auch im aktuellen Fall wieder betroffen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Kassels letzter Hutladen muss schließen

Wieder ein Einzelhändler, der aufgibt: Mit "Burghoff-Wegener" verschwindet der letzte Hutladen aus Kassel. Seit den 60ern gab es das Geschäft.
Kassels letzter Hutladen muss schließen

Er baute die Kasseler Eissporthalle: Unternehmer Simon Kimm verstorben

Nordhessen trauert um die Unternehmerpersönlichkeit Simon Kimm, der am Montag in Folgen einer Krebserkrankung verstarb.
Er baute die Kasseler Eissporthalle: Unternehmer Simon Kimm verstorben

Für deutschen Pass: Stadt Kassel startet Einbürgerungsinitiative

Die Einbürgerungszahlen in Kassel sind rückläufig. Daran soll sich laut des Rathauses etwas ändern. Die Stadt startet eine Einbürgerungsinitiative.
Für deutschen Pass: Stadt Kassel startet Einbürgerungsinitiative

Sechs Festnahmen im Drogenmilieu: Marihuana, Kokain und 14.000 Euro Drogengeld bei Durchsuchung beschlagnahmt

Ermittler der Polizeidirektion Kassel haben am gestrigen Donnerstag bei der Durchsuchung einer Wohnung im Stadtteil Nord-Holland sechs Personen festgenommen und rund 1,5 …
Sechs Festnahmen im Drogenmilieu: Marihuana, Kokain und 14.000 Euro Drogengeld bei Durchsuchung beschlagnahmt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.