Schon wieder: Top-Läufer wird beim Kassel Marathon fehlgeleitet

+
Wurde trotz Fehlleitung Gesamtdritter und bester Deutscher beim Kassel Marathon: Marcel Bräutigam

Es passierte wieder im Wesertor! Dort wurde Marathonläufer Marcel Bräutigam (3. Platz) von einer Ordnerin in eine falsche Straße geleitet

Kassel. Nachdem im Jahr 2017 die Top Läufer Gruppe beim Kassel Marathon im Wesertor fehlgeleitet wurde, kam es am Sonntag erneut zu einer Panne. Diesmal traf es den Gesamtdritten und besten Deutschen beim Marathon Marcel Bräutigam.

Streckenrekord: Edwin Kosgei gewinnt Kassel Marathon - Kebeya triumphiert erneut

Gewann zum zweiten Mal den EAM Kassel Marathon:Edwin Kosgei. © Schardt
Erschöpft, aber happy: Sieger Edwin Kosgei (re.) und der ZWeitplatzierte Kurui Dickson. © Schardt
Sieger im Halbmarathon: Phliipp Stuckhardt. © Schardt
 © Ehrig
 © Ehrig
 © Ehrig
 © Ehrig
 © Ehrig
 © Ehrig
 © Ehrig
 © Ehrig
 © Ehrig
 © Ehrig
 © Ehrig
 © Ehrig
 © Ehrig
 © Ehrig
 © Ehrig
 © Ehrig
 © Ehrig
 © Ehrig
 © Ehrig
 © Ehrig
 © Ehrig
 © Ehrig
 © Ehrig
 © Ehrig
 © Ehrig
 © Ehrig
 © Ehrig
 © Ehrig
 © Ehrig
 © Ehrig
 © Ehrig
 © Ehrig
 © Ehrig
 © Ehrig
 © Ehrig
 © Ehrig
 © Ehrig
 © Ehrig
 © Ehrig
 © Ehrig
 © Ehrig
 © Ehrig
 © Ehrig
 © Ehrig
 © Ehrig
 © Ehrig
 © Ehrig
 © Ehrig
 © Ehrig
 © Ehrig
 © Ehrig
 © Ehrig
 © Ehrig
 © Ehrig
 © Ehrig

Es passierte bei Kilometer 19 im Wesertor/Franzgraben! "Eine Ordnerin meinte zu mir, dass ich links abbiegen müsse. Dabei hätte ich geradeauslaufen müssen", ärgert sich Bräutigam. Sein Vater, der ihn auf dem Rad begleitete, habe extra nochmal nachgefragt, ob das sicher sei, weil dort die Streckenführung und Absperrung nicht klar ersichtlich gewesen sei.

"Nach ein paar hundert Meter merkte ich, dass ich falsch war und musste somit 600 Meter zusätzlich laufen",  wie Marcel seinem Ärger auch auf seiner Facebookseite Luft macht.

"Der Abstand auf den Zweitplatzierten wäre zwar auch ohne Fehlleitung zu groß gewesen, aber sowas bringt einem schon aus dem Laufkonzept Es kostet Kraft und Zeit. Ohne den Umweg wäre es für meine Vita eine Bombenzeit gewesen."

Nachdem er ins Ziel kam, berichtete er der Marathonleitung von der Fehlleitung. "Der Sprecher Michael Küppers hat sich gleich bei mir entschuldigt und künftig Besserung gelobt."

Marcel Bräutigam kam als Gesamtdritter und bester Deutscher beim Kassel Marathon nach 2:21:57h (3:21,9min/km) ins Ziel. Auf Facebook schreibt Bräutigam weiter: "Ansonsten wäre es eine Zeit von rund 2:20h geworden. Auch heute konnte ich wieder die Stimmung genießen und mich sehr über diesen Erfolg freuen."

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Fahrradstraße Goethestraße: Ortsvorsteher sprach über Umgestaltung

Vor rund einem Jahr hatten die Stadtverordneten beschlossen, dass der westliche Teil der Goethestraße vom Rudolphsplatz bis zur Freiherr-vom-Stein-Straße zur …
Fahrradstraße Goethestraße: Ortsvorsteher sprach über Umgestaltung

Alltags-Ferrari mit hohem Flirtfaktor: Eberlein Automobile stellt neues Flaggschiff vor

Er verkörpert das italienische Lebensgefühl Dolce Vita-Gefühl perfekt und ist vielleicht der Schönste unter den Schönen! Gestern wurde in Kassel der neue Ferrari Roma …
Alltags-Ferrari mit hohem Flirtfaktor: Eberlein Automobile stellt neues Flaggschiff vor

Drogengeschäft auf Kinderspielplatz im Wesertor: Streife hat "richtigen Riecher"

Beamten nahmen am "Pferdemarkt" in Kassel den typischen Geruch von Marihuana wahr, der von einem Kinderspielplatz zu kommen schien.
Drogengeschäft auf Kinderspielplatz im Wesertor: Streife hat "richtigen Riecher"

Eine Reise unter die Haut: "Körperwelten - Eine Herzenssache" in Kassel eröffnet

Heute öffnete die documenta-Halle in Kassel ihre Pforten für die ersten Besucher der Ausstellung „KÖRPERWELTEN – Eine Herzenssache“.
Eine Reise unter die Haut: "Körperwelten - Eine Herzenssache" in Kassel eröffnet

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.