Schüsse in Kasseler Bordell: 39-Jähriger geschnappt

Nach einem schweren Raub mit Schusswaffengebrauch in einem Bordell am Platz der Deutschen Einheit, bei dem ein 50-Jähriger verletzt wurde, hat die Polizei einen 39-Jährigen festgenommen.

Kassel.  Der Polizei gelang es am Mittwochabend einen 39-Jährigen aus Kassel festzunehmen, der im dringenden Tatverdacht steht, am Samstag in einem Bordell eine 28-Jährige beraubt und auf einen 50-Jährigen geschossen zu haben. Der Festgenommene ist auf Anordnung der Kasseler Staatsanwaltschaft am gestrigen späten Donnerstagnachmittag einem Haftrichter am Amtsgericht Kassel vorgeführt worden, der die Untersuchungshaft wegen des Verdachts des schweren Raubes sowie eines versuchten Tötungsdeliktes anordnete.

Der Vorfall ereignete sich in der Nacht zum Samstag, gegen 0.30 Uhr. Zu dieser Zeit war die 28-Jährige in dem Etablissement am Platz der Deutschen Einheit von dem bis dahin unbekannten Mann mit einer Schusswaffe bedroht und zur Herausgabe von Bargeld aufgefordert worden. Ein 50-Jähriger, der sich im Nachbarzimmer aufhielt und auf die Hilferufe aufmerksam wurde, eilte in ihr Zimmer. Daraufhin schoss der Täter auf den 50-Jährigen und verletzte ihn an der Schulter. Der Schütze flüchtete anschließend aus dem Bordell in unbekannte Richtung.

Der dringende Tatverdacht gegen den Festgenommenen ergab sich aufgrund von Ermittlungen des K 11 am Tatort sowie Zeugenaussagen. Die Beamten konnten zudem eine Waffe bei dem Mann sicherstellen, die als Tatwaffe in Betracht kommt.

Die Ermittlungen dauern an.

Rubriklistenbild: © denisismagilov - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Glinicke baut Jaguar Land Rover Autohaus an der Leipziger Straße

Die Leipziger Straße 218 - 230  soll DIE Adresse für Jaguar und Land Rover Kunden werden. Im Frühjahr will die Glinicke Gruppe das neue Autohaus eröffnen, für das sie …
Glinicke baut Jaguar Land Rover Autohaus an der Leipziger Straße

Wehlheiden: Brand durch brennende Decke ausgelöst - Feuerwehrtrupps rückten mit Atemschutzgeräten an

Am Donnerstagabend wurde in Wehlheiden ein Feuerwehreinsatz ausgelöst - Grund dafür war eine brennende Decke in einem Mehrfamilienhaus.
Wehlheiden: Brand durch brennende Decke ausgelöst - Feuerwehrtrupps rückten mit Atemschutzgeräten an

Unfall auf A7 am Donnerstagabend: Heftiger Aufprall zwischen Lkw und Kleintransporter

Am gestrigen Donnerstagabend kam es zu einem schweren Unfall auf der A7 Höhe Kassel-Ost: Einer der beteiligten Fahrzeuge kam erst entgegen der Fahrtrichtung zum stehen.
Unfall auf A7 am Donnerstagabend: Heftiger Aufprall zwischen Lkw und Kleintransporter

Unüberlegt oder mit Absicht? Baustellen-Plakat von Kassel Marketing umstritten

Ein Mann, der einer Dame im Minirock nachschaut - nicht das einzige Detail, das vielen missfällt: Das neue Baustellenplakat von Kassel Marketing sorgt derzeit für viel …
Unüberlegt oder mit Absicht? Baustellen-Plakat von Kassel Marketing umstritten

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.