Schüsse im Kulturbahnhof: Betrunkener 35-Jähriger festgenommen

Ein 35-Jähriger feuerte am Samstagnachmittag am Kasseler Kulturbahnhof Schüsse aus einer Schreckschusspistole ab. Der Atemalkoholtest der Polizei ergab knapp zwei Promille.

Kassel. Am helllichten Samstagnachmittag sorgte ein Mann im Kasseler Kulturbahnhof für Aufsehen, da er im Bereich Gleis 7 eine Waffe abfeuerte. Er konnte wenige Minuten später durch Beamte des Polizeireviers Mitte auf der Bahnhofssüdseite festgenommen werden. Dabei stellten sie eine Schreckschusspistole sicher. Der alkoholisierte 35-Jährige aus dem Schwalm-Eder-Kreis wurde am späten Nachmittag wieder auf freien Fuß gesetzt. Er muss sich nun wegen Verstößen gegen das Waffengesetz verantworten.

Der Vorfall im Bahnhof ereignete sich gegen 14:30 Uhr. Sicherheitsbedienstete der Deutschen Bahn schalteten die Bundespolizei ein, als sie und Fahrgäste einen oder mehrere Schüsse im Bereich des Gleises 7 wahrgenommen hatten. Sowohl die Beamten der Bundespolizei als auch die zwischenzeitlich verständigten Kollegen des benachbarten Polizeireviers Mitte beteiligten sich an der Fahndung nach dem vom Sicherheitsdienst beschriebenen Täter. Nahezu zeitgleich konnten die an der Fahndung beteiligten Streifen den 35-Jährigen an der Franz-Ulrich-Straße festgenehmen. Dabei wurde bekannt, dass der Mann unter Alkoholeinfluss stand. Ein Atemalkoholtest zeigte knapp zwei Promille an.

Bislang ist nicht eindeutig geklärt, ob der Schütze einen oder mehrere Schüsse abgab. Dies ist nun Gegenstand der weiteren Ermittlungen, die sich grundsätzlich auf die unerlaubte Schussabgabe und einem fehlenden kleinen Waffenschein beziehen. Die Sachbearbeitung wird beim Polizeipräsidium Nordhessen geführt.

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Für positive Impulse: Modernes Jobcenter wurde eingeweiht

Vergangene Woche wurde das neue Jobcenter in der Lewinskistraße 4 eingeweiht. Dort werden nun positive Impulse für die Zusammenarbeit erwartet.
Für positive Impulse: Modernes Jobcenter wurde eingeweiht

Auto erfasst Fußgänger auf Überweg: 58-Jähriger schwer verletzt

Am Dienstagabend erfasste eine 67-jährige Autofahrerin einen Fußgänger auf einem Fußgängerüberweg in der Schönfelder Straße im Kasseler Stadtteil Wehlheiden.
Auto erfasst Fußgänger auf Überweg: 58-Jähriger schwer verletzt

Kasseler Linearuhr erstrahlt am neuen Standort

Ist es wirklich eine Uhr? Ein Frage, die sich viele Passanten beim Anblick der mit Lampen besetzten Stele am Eingang zur Wilhelmsstraße fragen. Ja ist sie. Und mehr als …
Kasseler Linearuhr erstrahlt am neuen Standort

Falsche 100-Euro-Scheine im Umlauf: Polizei gibt Tipps zur Erkennung von "Blüten"

Seit Oktober sind der Kasseler Polizei mehrere Fälle aus Stadt und Landkreis Kassel bekannt geworden, bei denen Unbekannte mit falschen 100-Euro-Scheinen bezahlten.
Falsche 100-Euro-Scheine im Umlauf: Polizei gibt Tipps zur Erkennung von "Blüten"

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.