Schüsse im Kulturbahnhof: Betrunkener 35-Jähriger festgenommen

Ein 35-Jähriger feuerte am Samstagnachmittag am Kasseler Kulturbahnhof Schüsse aus einer Schreckschusspistole ab. Der Atemalkoholtest der Polizei ergab knapp zwei Promille.

Kassel. Am helllichten Samstagnachmittag sorgte ein Mann im Kasseler Kulturbahnhof für Aufsehen, da er im Bereich Gleis 7 eine Waffe abfeuerte. Er konnte wenige Minuten später durch Beamte des Polizeireviers Mitte auf der Bahnhofssüdseite festgenommen werden. Dabei stellten sie eine Schreckschusspistole sicher. Der alkoholisierte 35-Jährige aus dem Schwalm-Eder-Kreis wurde am späten Nachmittag wieder auf freien Fuß gesetzt. Er muss sich nun wegen Verstößen gegen das Waffengesetz verantworten.

Der Vorfall im Bahnhof ereignete sich gegen 14:30 Uhr. Sicherheitsbedienstete der Deutschen Bahn schalteten die Bundespolizei ein, als sie und Fahrgäste einen oder mehrere Schüsse im Bereich des Gleises 7 wahrgenommen hatten. Sowohl die Beamten der Bundespolizei als auch die zwischenzeitlich verständigten Kollegen des benachbarten Polizeireviers Mitte beteiligten sich an der Fahndung nach dem vom Sicherheitsdienst beschriebenen Täter. Nahezu zeitgleich konnten die an der Fahndung beteiligten Streifen den 35-Jährigen an der Franz-Ulrich-Straße festgenehmen. Dabei wurde bekannt, dass der Mann unter Alkoholeinfluss stand. Ein Atemalkoholtest zeigte knapp zwei Promille an.

Bislang ist nicht eindeutig geklärt, ob der Schütze einen oder mehrere Schüsse abgab. Dies ist nun Gegenstand der weiteren Ermittlungen, die sich grundsätzlich auf die unerlaubte Schussabgabe und einem fehlenden kleinen Waffenschein beziehen. Die Sachbearbeitung wird beim Polizeipräsidium Nordhessen geführt.

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Mäzen Gerhard Klapp in ARD-Doku über Schwarzgeld im Amateurfußball: „Wer Geld hat, bekommt die guten Spieler“
Kassel

Mäzen Gerhard Klapp in ARD-Doku über Schwarzgeld im Amateurfußball: „Wer Geld hat, bekommt die guten Spieler“

In Nordhessen ist Gerhard Klapp nicht nur als Unternehmer, sondern auch als Mäzen im Fußball wohl bekannt. Jetzt ist er in einer ARD-Doku über Schwarzgeld im …
Mäzen Gerhard Klapp in ARD-Doku über Schwarzgeld im Amateurfußball: „Wer Geld hat, bekommt die guten Spieler“
Deezy Donuts eröffnet zweite Filiale im ehemaligen Starbucks am Königsplatz
Kassel

Deezy Donuts eröffnet zweite Filiale im ehemaligen Starbucks am Königsplatz

Sie sind bunt, süß und haben ein Loch in der Mitte – die Rede ist natürlich von Donuts, die sich derzeit größter Beliebtheit erfreuen. Am Königsplatz in Kassel wird nun …
Deezy Donuts eröffnet zweite Filiale im ehemaligen Starbucks am Königsplatz
Sperrung ab Donnerstag: Vorarbeiten für Großbaustelle an den „Drei Brücken“ beginnen
Kassel

Sperrung ab Donnerstag: Vorarbeiten für Großbaustelle an den „Drei Brücken“ beginnen

Für die Erneuerung der „Drei Brücken“ über die Wolfhager Straße in Kassel wird es erstmals am Donnerstag zu deutlichen Einschränkungen im Verkehrsablauf kommen.
Sperrung ab Donnerstag: Vorarbeiten für Großbaustelle an den „Drei Brücken“ beginnen
Alkohol am Steuer: Mann kracht in Kassel gegen einen Laternenmast
Kassel

Alkohol am Steuer: Mann kracht in Kassel gegen einen Laternenmast

Die Gefährlichkeit von Alkohol am Steuer zeigte sich bei einem Verkehrsunfall am Donnerstagabend in der Kasseler Südstadt. Stark alkoholisiert krachte er gegen einen …
Alkohol am Steuer: Mann kracht in Kassel gegen einen Laternenmast

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.