Masken: Dr. Müller Apotheken bieten große Auswahl

+
Jasmin Moussa, Mitarbeiterin der Landgraf-Karl-Apotheke, verkauft derzeit viele OP-Masken.

Wer sich dieser Tage mit Masken schützen möchte, ist in der Landgraf-Karl-Apotheke im City Center in Bad Wilhelmshöhe, der Engel-Apotheke am Rathaus sowie der Apotheke im Ratio_Land in Baunatal bestens bedient.

Kassel. Um sich selbst und andere während der Corona-Pandemie vor Infektionen zu schützen, tragen viele Bürgerinnen und Bürger bereits Masken. Gleichzeitig helfen sie entscheidend dabei mit, die voranschreitende Entwicklung des Virus einzudämmen, das sich weltweit so rasant per Tröpfcheninfektion ausgebreitet hat. Denn trotz des aktuell herrschenden Kontaktverbots und aller sozialen Distanz, kann in manchen Situationen nur schwer verhindert werden, dass sich Menschen in der Öffentlichkeit nah begegnen.

Das gilt beispielsweise für die notwenigen Lebensmitteleinkäufe oder für Fahrten in öffentlichen Verkehrsmitteln wie Bussen oder Bahnen. Viele, die sich auch in diesen alltäglichen Situationen bestmöglich vor einer Infektion schützen möchten, nähen sich bereits eigene Stoffmasken oder sind ständig auf der Suche nach entsprechenden Produkten. Gerade jetzt, wo die ersten Beschränkungen wieder gelockert werden und Einzelhändler wieder öffnen dürfen, wird die große Nachfrage weiter steigen.

Präzise darauf vorbereitet haben sich in Kassel die Landgraf-Karl-Apotheke im City Center in Bad Wilhelmshöhe, die Engel-Apotheke am Rathaus und die Apotheke im Ratio_Land in Baunatal und bieten einen großen Bestand an Masken. In allen drei Apotheken sind mit Atemmasken für 9,95 Euro pro Stück und gängigen OP-Masken für 2,95 Euro pro Stück zwei verschiedene Modelle erhältlich. Kein Weg ist umsonst, denn die Produkte werden regelmäßig aufgefüllt.

Neben den einfachen OP-Masken sind auch stabilere Atemmasken für 9,95 Euro pro Stück erhältlich.

Und mit jedem Kauf kann auch noch etwas Gutes getan werden: Pro verkaufter Atemmaske (9,95 Euro) spenden die Apotheken einen Euro an den Verein „Fahrende Ärzte“, der sich um die medizinische Betreuung von Obdachlosen bemüht. So begehrt wie eine Maske ist derzeit auch Händedesinfektionsmittel, in 100 Milliliter-Fläschchen ist es in den genannten Apotheken ebenfalls in großer Menge vorrätig und kostet 3,95 Euro.

Ab Donnerstag, 30. April, gibt es zudem im Sortiment kostengünstigere Masken im Angebot.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Authentisch und nachhaltig: Kasseler hat Rucksack aus recycelten Plastikflaschen entworfen

Auf seiner Weltreise hat Gökhan Gülmez viel gesehen. Viel schönes, aber auch jede Menge Müll auf den Straßen und in den Meeren. Das hat ihn inspiriert. Jetzt hat der …
Authentisch und nachhaltig: Kasseler hat Rucksack aus recycelten Plastikflaschen entworfen

Eine Villa namens Hilla im Kasseler Habichtswald

Selina Lauck und Jennifer Aehlen haben als Teil eines Frauen-Quartetts einer alten Villa im Habichtswald neues Leben eingehaucht. Unter dem Namen „Das Hilla” bietet das …
Eine Villa namens Hilla im Kasseler Habichtswald

Durchstarten trotz Corona - welche Jobs jetzt gefragt sind

Auch wenn niemand mehr das Wort „Corona“ hören kann – positiv bleiben und optimistisch in die Zukunft blicken: Das sollte man trotz Corona auch im Bereich Job und …
Durchstarten trotz Corona - welche Jobs jetzt gefragt sind

Stadt Kassel bietet Müttern Ort zum Stillen an

Noch immer werden Mütter schräg angeschaut, wenn sie in der Öffentlichkeit zum Stillen ihr Baby an die Brust legen. Die Stadt Kassel hat nun mit dem ersten Stillraum in …
Stadt Kassel bietet Müttern Ort zum Stillen an

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.