Schwarzfahrer: Mehr als 40 Verstöße festgestellt

Am Mittwoch wurden durch die Polizei und die KVG Kontrollen mit dem Schwerpunkt "Schwarzfahrer" in Straßenbahnen durchgeführt. Dabei wurden mehr als 40 Verstöße festgestellt.

Kassel.  Am gestrigen Mittwoch führte die Polizei in Zusammenarbeit mit den Kasseler Verkehrsbetrieben (KVG) Kontrollen mit dem Schwerpunkt "Schwarzfahrer" in Straßenbahnen durch. Dazu kontrollierten sie zwischen 15 Uhr und 21 Uhr in den Straßenbahnlinien zwischen dem Altmarkt in Kassel und Kaufungen-Papierfabrik. Innerhalb der fünf Stunden wurden dabei mehr als 40 Verstöße festgestellt. 38 Personen fuhren mit der Bahn, ohne im Besitz eines gültigen Fahrausweises gewesen zu sein.

Bei dem umgangssprachlich genannten "Schwarzfahren" handelt es sich aber nicht um ein Kavalierdelikt. Die nicht zahlenden "Passagiere" müssen sich nun wegen des Erschleichens von Leistungen nach dem Strafgesetzbuch verantworten. Zwei weitere Personen, welche ihren Wohnsitz nicht in Deutschland haben und ohne gültigen Fahrschein unterwegs waren, mussten eine Sicherheitsleistung in Höhe von fast 50 Euro bezahlen. Zudem konnte in der Straßenbahn eine Person kontrolliert werden, die zur Aufenthaltsermittlung, durch eine andere Polizeibehörde, ausgeschrieben war. An den Kontrollmaßnahmen waren mehr als zehn Polizeibeamte sowie acht Mitarbeiter der KVG beteiligt.

Rubriklistenbild: © Goss Vitalij - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Unüberlegt oder mit Absicht? Baustellen-Plakat von Kassel Marketing umstritten

Ein Mann, der einer Dame im Minirock nachschaut - nicht das einzige Detail, das vielen missfällt: Das neue Baustellenplakat von Kassel Marketing sorgt derzeit für viel …
Unüberlegt oder mit Absicht? Baustellen-Plakat von Kassel Marketing umstritten

Bettenhausen: Anwohner ermöglicht Festnahme eines Kellereinbrechers

Der Zeuge beobachtete den Einbrecher aus sicherer Entfernung und informierte zeitgleich mit seinem Handy die Kasseler Polizei.
Bettenhausen: Anwohner ermöglicht Festnahme eines Kellereinbrechers

Am Freitag öffnet Kasseler Frühlingsfest mit neuen Attraktionen

Action und Außergewöhnliches erwartet die Besucher  beim Frühlingsfest der Schausteller auf dem messeplatz Schwanenwiese, das am Freitag beginnt und bis zum 13. Mai zum …
Am Freitag öffnet Kasseler Frühlingsfest mit neuen Attraktionen

Katastrophen-Szenario: Medizinische Task Force übte den Hochwasser-Ernstfall

DRK, ASB und Feuerwehr übten den Betrieb eines Behandlungsplatzes bei einer simulierten Hochwasser-Katastrophe mit 53 Verletzten.
Katastrophen-Szenario: Medizinische Task Force übte den Hochwasser-Ernstfall

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.