Schwelbrand in der Königs-Galerie: Etagen werden geräumt

+
Feuerwehreinsatz in der Königs-Galerie.

In Kassels großer Einkaufsgalerie ist aktuell die Feuerwehr im Einsatz.

Kassel. Aktuell läuft ein Feuerwehreinsatz in der Kasseler Königs-Galerie. Laut Auskunft der Polizei war es zu einem Schwelbrand gekommen, so dass die zweite und dritte Etage der Einkaufsgalerie geräumt werden müssen. Verletzt wurde ersten Erkenntnissen nach niemand. Die Ursache des Brandes, der die Sprinkleranlage auslöste, ist noch unbekannt.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

documenta wie Weihnachten für Handel und Gastronomie

Essen, Trinken, Schlafen – und auch noch etwas einkaufen: Das werden die documenta-Gäste neben dem Besuch der Weltkunstausstellung ebenfalls tun. Und zwar nicht so …
documenta wie Weihnachten für Handel und Gastronomie

Kasseler Hooligans greifen Offenbacher Fanbus auf Rasthof an

Neues Kapitel im Dauerzoff zwischen den gewalttätigen Anhängern zwischen Kassel und Offenbach: Dieses Mal wurden harmlose OFC-Fans auf einem Rastplatz angegriffen.
Kasseler Hooligans greifen Offenbacher Fanbus auf Rasthof an

Bettenhausen: 44-jähriger nach Wohnungseinbruch festgenommen

Nach einem Wohnungseinbruch in Bettenhausen am Montag stellte ein couragierter Zeuge den mutmaßlichen Täter und übergab ihn der Polizei.
Bettenhausen: 44-jähriger nach Wohnungseinbruch festgenommen

EF Autocenter Kassel feierte 50 Jahre Mercedes-AMG

Die technologische Speerspitze von Mercedes-Benz – AMG – feiert in diesem Jahr ihren 50. Geburtstag! 200 Gäste im EF Autocenter an der Sandershäuser Straße in Kassel …
EF Autocenter Kassel feierte 50 Jahre Mercedes-AMG

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.