Schwelbrand in der Königs-Galerie: Etagen werden geräumt

Feuerwehreinsatz in der Königs-Galerie.
+
Feuerwehreinsatz in der Königs-Galerie.

In Kassels großer Einkaufsgalerie ist aktuell die Feuerwehr im Einsatz.

Kassel. Aktuell läuft ein Feuerwehreinsatz in der Kasseler Königs-Galerie. Laut Auskunft der Polizei war es zu einem Schwelbrand gekommen, so dass die zweite und dritte Etage der Einkaufsgalerie geräumt werden müssen. Verletzt wurde ersten Erkenntnissen nach niemand. Die Ursache des Brandes, der die Sprinkleranlage auslöste, ist noch unbekannt.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Nach Unfall am Altmarkt: Radfahrer wirft wutentbrannt sein Fahrrad auf Motorhaube
Kassel

Nach Unfall am Altmarkt: Radfahrer wirft wutentbrannt sein Fahrrad auf Motorhaube

Am Mittwochmorgen kam es am Altmarkt in Kassel zu einem Unfall zwischen einem Fahrradfahrer und einer 47-jährigen Autofahrerin, der einen Wutanfall mit strafrechtlichen …
Nach Unfall am Altmarkt: Radfahrer wirft wutentbrannt sein Fahrrad auf Motorhaube
Am Campingplatz: Unbekannte sprengen Kondomautomat
Kassel

Am Campingplatz: Unbekannte sprengen Kondomautomat

Vom Automaten blieb nur die Rückwand stehen / Trümmerteile im Umkreis von 15 Metern verteilt
Am Campingplatz: Unbekannte sprengen Kondomautomat
Mysteriöse Lichterscheinung am Nachthimmel über Kassel
Kassel

Mysteriöse Lichterscheinung am Nachthimmel über Kassel

Wer am Montagfrüh den Blick in den Nachthimmel über Kassel richtete, kam ins Grübeln: Eine rätselhafte Licht-Erscheinung, aufgereiht wie eine Perlenkette, zog über den …
Mysteriöse Lichterscheinung am Nachthimmel über Kassel
Aus Enchilada wird „Monos by Jerome“
Kassel

Aus Enchilada wird „Monos by Jerome“

Gerichte wie Tacos, Burritos oder Fajitas sowie fruchtige und leckere Cocktails werden im Monos natürlich auch weiterhin angeboten. Das kulinarische Angebot wurde aber …
Aus Enchilada wird „Monos by Jerome“

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.