Schwerer Lkw-Unfall auf der A7

SAMSUNG CSC
+
SAMSUNG CSC

Der Fahrer wurde schwer verletzt.

Hann. Münden/Kassel. Zu einem LKW Unfall kam es am späten Freitagabend gegen 23.00 Uhr auf der Autobahn 7 zwischen den Anschlussstellen Hann. Münden Lutterberg und Kassel Nord. Aktuell bot sich das Bild, dass ein LKW Fahrer offensichtlich die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren hatte, zunächst in die Mittelleitplanke einschlug, hier abgewiesen wurde und anschließend in die rechte Leitplanke krachte, wobei hier die Zugmaschine einknickte.

Durch den starken Aufprall wurde der Fahrer in seinem Fahrerhaus eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Nach einer ärztlichen Erstversorgung an der Unfallstelle wurde der schwer verletzte Mann in ein Krankenhaus eingeliefert. Noch absolut ungeklärt ist, in wie weit ein PKW in den Unfall verwickelt wurde. Er befand sich beim Eintreffen der Rettungskräfte zwischen Leitplanke und LKW.

Fahrer und Beifahrer des Fahrzeugs, beide aus Eschwege kamen mit dem Schrecken davon. Für die Unfallaufnahme musste die Autobahn voll gesperrt werden. Über die Höhe des Sachschadens konnte die Polizei noch keine Angaben machen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Dramatisch: DEHOGA Hessen befürchtet bis zu 1.500 Betriebsaufgaben

Dank des guten Wetters und Lockerungen scheint ein Großteil der hessischen Gastronomie das Corona-Jahr 2020 mit einem dicken blauen Auge zu überstehen. Bei Clubs, Bars …
Dramatisch: DEHOGA Hessen befürchtet bis zu 1.500 Betriebsaufgaben

Katze im Kanal: Bauarbeiter retten Tier aus der Tiefe der Kasseler Burgstraße

Eigentlich sollte in der Burgstraße ein Kanalschacht verlegt werden. Doch vorher stand erst einmal eine tierische Rettungsaktion an.
Katze im Kanal: Bauarbeiter retten Tier aus der Tiefe der Kasseler Burgstraße

Symbolischer Akt: Kasseler Zisselhäring trotz Festabsage gehisst

Wegen der Corona-Pandemie musste das Voksfest zum ersten Mal seit dem Zweiten Weltkrieg abgesagt werden.
Symbolischer Akt: Kasseler Zisselhäring trotz Festabsage gehisst

Geständnis-Videos vom mutmaßlichen Lübcke-Mörder Stephan E. aufgetaucht

Die Tat erschütterte die Region. Stephan E. soll in der Nacht zum 1. Juni 2019 den Regierungspräsidenten Dr. Walter Lübcke auf der Terrasse seines Wohnhauses erschossen …
Geständnis-Videos vom mutmaßlichen Lübcke-Mörder Stephan E. aufgetaucht

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.