Schwerer Lkw-Unfall auf der A 7 zwischen Lutterberg und Kassel-Nord

Auf der A 7 ist es nach ersten Meldungen in Fahrtrichtung Süden, zwischen Lutterberg und Kassel-Nord, zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen, an dem mehrere Lkw beteiligt sein sollen.

Kassel. Mindestens eines der Fahrzeuge ist dabei offenbar erheblich beschädigt worden. Rettungskräfte und Beamte der Polizeiautobahnstation Baunatal sind alarmiert und soeben an der Unfallstelle eingetroffen. Wie die Autobahnpolizisten in ersten Meldungen berichten, sind nach derzeitigen Erkenntnissen drei Lkw an dem Unfall beteiligt. Mindestens eine Person ist verletzt worden und wird derzeit vom Rettungsdienst behandelt. Zudem ist ein Rettungshubschrauber an der Unfallstelle gelandet. Nähere Informationen liegen momentan noch nicht vor.

Aktuell läuft der Verkehr nur auf dem linken der drei Fahrstreifen, wodurch es zu Verkehrsbehinderungen kommt.

Wir berichten nach.

Rubriklistenbild: © dpa-avis

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Demo-Veranstaltungen in Kassel: Bundespolizei und Polizeipräsidium Nordhessen ziehen Einsatzbilanz

Rund 10.000 Teilnehmer nahmen an den Versammlungen in der Stadt teil.
Demo-Veranstaltungen in Kassel: Bundespolizei und Polizeipräsidium Nordhessen ziehen Einsatzbilanz

Bildergalerie: Tausende stellten sich den Rechten in Kassel entgegen

Mit ordentlicher Verspätung marschierten Anhänger der Partei "Die Rechte" durch Kassels Unterneustadt.
Bildergalerie: Tausende stellten sich den Rechten in Kassel entgegen

Fotostrecke: Tausende demonstrieren gegen Rechts - bislang verläuft alles friedlich

Kassel. Heute ist Kassel die wohl bestens gesicherte Stadt Deutschlands. Rund 2.000 Polizisten sichern die Demonstration der Partei "Die Rechte" ab. Zahlreiche …
Fotostrecke: Tausende demonstrieren gegen Rechts - bislang verläuft alles friedlich

Bildergalerie: Hunderte bei Gegendemo am Hauptbahnhof

Bildergalerie: Hunderte bei Gegendemo am Hauptbahnhof

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.