Schwerer Unfall in Harleshausen: Autofahrerin übersieht Fußgänger

+

Eine 21-jährige Autofahrerin erfasste gestern einen Fußgänger in Harleshausen. Sie übersah ihn am Zebrastreifen und verletzte ihn dabei schwer.

Kassel. Eine 21-jährige Kasselerin hat am gestrigen Montagabend im Stadtteil Harleshausen beim Abbiegen einen Fußgänger übersehen und diesen mit ihrem Auto erfasst. Der 22-Jährige verletzte sich schwer und wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Die Autofahrerin war gegen 18.20 Uhr mit ihrem VW Polo auf der Wolfhager Straße in Richtung Stadtmitte unterwegs und bog nach links in den Blumenäckerweg ab. Dabei übersah sie den 22-jährigen Fußgänger, der ebenfalls in Richtung Innenstadt unterwegs war und auf dem im Einmündungsbereich befindlichen Zebrastreifen den Blumenäckerweg überquerte. Das Fahrzeug erfasst den jungen Mann frontal, wodurch dieser am Oberkörper und den Extremitäten verletzt wurde. Der Rettungsdienst brachte den 22-Jährigen mit schweren, aber offenbar nicht lebensgefährlichen Verletzungen in ein Kasseler Krankenhaus. An dem PKW der 21-Jährigen, die sich nun wegen fahrlässiger Körperverletzung verantworten muss, ist durch den Unfall ein Sachschaden in Höhe von zirka 500 Euro entstanden.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Ein Meer aus Farben und Mustern: Holländischer Stoffmarkt am 2. Oktober in Kassel
Kassel

Ein Meer aus Farben und Mustern: Holländischer Stoffmarkt am 2. Oktober in Kassel

Ob Stoffe, Kurzwaren, Nähzubehör oder Schnittmuster, am Samstag finden Hobbyschneiderinnen alles, was das Näh-Herz höher schlagen lässt.
Ein Meer aus Farben und Mustern: Holländischer Stoffmarkt am 2. Oktober in Kassel
Nach Saufgelage: 57-Jähriger in Wohnung mit schweren Kopfverletzungen aufgefunden
Kassel

Nach Saufgelage: 57-Jähriger in Wohnung mit schweren Kopfverletzungen aufgefunden

Ebenfalls noch in der Wohnung nahmen die Polizisten einen 65-Jährigen aus dem Schwalm-Eder-Kreis fest.
Nach Saufgelage: 57-Jähriger in Wohnung mit schweren Kopfverletzungen aufgefunden
Mehmet Göker droht womöglich der Knast: Vertriebler soll in der Türkei zu Haftstrafe verurteilt worden sein
Kassel

Mehmet Göker droht womöglich der Knast: Vertriebler soll in der Türkei zu Haftstrafe verurteilt worden sein

In Deutschland ist der MEG-Gründer Mehemet Göker wohl juristisch größtenteils fein raus. Doch jetzt droht ihm in der Türkei womöglich eine Haftstrafe, wie die …
Mehmet Göker droht womöglich der Knast: Vertriebler soll in der Türkei zu Haftstrafe verurteilt worden sein
Neueröffnung: Jamakii - Sushi & Grill in der Frankfurter Straße 71 in Kassel
Kassel

Neueröffnung: Jamakii - Sushi & Grill in der Frankfurter Straße 71 in Kassel

Seit kurzem hat das neue Sushi & Grill Restaurant "Jamakii" in der Frankfurter Straße 71 in Kassel neu eröffnet und bietet schnelle Bestellungen per Tablett an.
Neueröffnung: Jamakii - Sushi & Grill in der Frankfurter Straße 71 in Kassel

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.